25.01.06 15:47 Uhr
 324
 

Neues Reality-Format für Premiere-Abonnenten in Planung

Wie schon bei SSN berichtet wurde, endet in gut einem Monat das Reality-TV-Format "Big Brother". Im September werden sich dann in einer weiteren Staffel neue Kandidaten in der Sendung profilieren müssen.

Da "Big Brother" bei Premiere 24 Stunden in einem Live-Kanal ausgestrahlt wird, überlegen nun die Fernsehmacher und der TV-Produzent Endemol die bislang "Reality-Soap-freie" Zeit im Pay-TV zu überbrücken.

Geplant sei eine ähnliche Show wie "Big Brother", doch unter einem anderem Namen, so die Sendesprecherin Anja Knigge gegenüber dem Mediendienst DWDL.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FTD-Premium
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Premier, Premiere, Plan, Reality, Format
Quelle: www.medienhandbuch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2006 19:03 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal im Ernst Wie Schmerzbefreit muss eigentlich jemand sein der für so eine (ZENSUR) auch noch Geld ausgibt ? Ich glaube die einzige Steigerung die es noch gäbe währe eine Liveübertragung von Patienten die im Koma liegen. Aber da finden sich wahrscheinlich auch noch Glotzer für !

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?