25.01.06 13:42 Uhr
 272
 

Paris: Zehntausende von Staren werden mit Wüstenbussarden vertrieben

Das Gelände der François-Mitterand-Bibliothek in Paris muss einer Invasion von an die 30.000 Staren aus Russland standhalten. Die Vögel waren offensichtlich vor der Kälte in Osteuropa an die Seine geflüchtet.

Da die saueren Ausscheidungen der Zugvögel das ökologische Gleichgewicht des Areals zu gefährden droht, wurde „Star-Alarm“ gegeben. Zunächst sollten die Vögel durch das Anbringen von Raubvogelsilhouetten an Fenstern vertrieben werden.

Die Tiere ließen sich aber von den Silhouetten nicht beeindrucken. Erst als dann ein Falkner richtige Wüstenbussarde brachte, stoben die Vögel in einer riesigen Vogelwolke auseinander.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Paris, Wüste
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2006 13:35 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Jahr hat es der Winter in sich. Wohin aber sollen die Stare von Paris aus hinfliegen? An den Rhein vielleicht?
Kommentar ansehen
25.01.2006 13:47 Uhr von kathleenchristine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: eine berechtigte Frage, wie immer hat sich darüber mal wieder niemand den Kopf zerbrochen-
stört uns im Moment also weg damit.....
Kommentar ansehen
29.01.2006 22:41 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, Bitte nicht an den Rhein! Von mir aus zur Not ins Saarland........

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?