25.01.06 11:33 Uhr
 3.407
 

Schweiz: Die "Pille danach" ist sehr beliebt, obwohl sie nur als Notlösung gilt

In der Schweiz wird immer öfter das Medikament Norlevo konsumiert, das als "Pille danach" vor einer Schwangerschaft schützt. 2003 wurden noch 1.616 rezeptfreie Packungen des Medikaments erworben, ein Jahr später stieg die Zahl bereits um 30 Prozent.

Das Medikament wird nur Mädchen über 16 Jahren übergeben, zuvor müssen diese jedoch einen Fragebogen ausfüllen und 15 Minuten lang mit dem Apotheker reden. Die Pille soll als Notlösung dienen, sollte man beim Sex das Kondom vergessen oder Sonstiges.

Die Frauen, die sich nach der Pille erkundigen, seien im Alter zwischen 16 und 50 Jahren. Mädchen, die noch unter 16 Jahre alt sind, werden vom Apotheker zur Notfallstation eines Krankenhauses geschickt, wo sie dann das Medikament erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweiz, Pille
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2006 11:26 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist diese Methode auch wirklich sicher, oder kann es trotzdem sein, dass man trotz der Einnahme schwanger wird?
Kommentar ansehen
25.01.2006 12:07 Uhr von D1S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frage des Autors: Theoretisch kann man (bzw. frau ;)) jederzeit bei allen Verhütungsmethoden (sogar Sterilisation) schwanger werden, was aber dann in der Praxis aufgrund geringer Wahrscheinlichkeit natürlich nicht eintritt.

Die Pille danach hat einen Pearl-Index von 16. (D.h. 16 von 100 Frauen werden schwanger, wenn sie 1 Jahr nur diese Verhütungsmethode nutzen). Zum Vergleich: Die reguläre Pille hat einen Index von 0,1 bis 0,9.

Darüber hinaus sollte man nicht vergessen, dass diese "Pille danach" eine ziemliche Bombe ist, die den Hormonhaushalt ordentlich durcheinander bringt. Von einer regelmäßigen Einnahme ist also dringend abzuraten, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden!

Wems allerdings zu lästig ist oder wer zu dumm ist, einmal am Tag zu ner festen Uhrzeit ein kleines Pillchen einzunehmen - ggf auch wenn man bereits andere Methoden nutzt - der soll halt schauen, was es ihr(/ihm) bringt...
Kommentar ansehen
25.01.2006 12:48 Uhr von Psicracker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"beim Sex das Kondom vergessen": öhm, wie kann man das bitte vergessen? Da muss mann schon absichtlich nicht dran denken.

Ich denke eher, bzw ich weiß, das die Pille danach eher für Unfälle wie "Kondom gerissen" oder "Kondom abgerutscht" ist. Bei "kondom vergessen" sollten beide (er+sie) erstmal einen 2 Seiten Aufsatz handschriftlich zum Thema verhütung schreiben bevor sie diese Pille bekommen. Schließlich sollen die ja auch was draus lernen.
Kommentar ansehen
25.01.2006 12:55 Uhr von b1-t23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ES schützt nicht vor Schwangerschaft !!!! ES schützt nicht vor Schwangerschaft!!!!
es Tötet die Schwangerschaft!!
Ich kann es nicht fassen dass es immer wieder in den Medien geschrieben steht!!!
und alle die an die vierte Macht (MEDIEN) anvertrauen, werden es auch glauben ,statt sich mit der Sache besser auseinanderzusetzen
Traurig Traurig
Kommentar ansehen
25.01.2006 12:55 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pile danach ist kein verhütungsmittel: im falle einer befruchtung ist es so eine art schwangersschaftsabruch...

Das ist ganz krass ausgedrückt aber im endeffekt kommt es dadrauf raus... als ich 16 war ist meinem damaligem freund auch mal das kondom gerissen. in holland allerdings muss man dafür zum arzt.

Die Pille danach ist nicht angenehm.. glaubt mir... es ist kein verhütungsmittel...
Kommentar ansehen
25.01.2006 13:06 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dream77: >als ich 16 war ist meinem damaligem freund auch mal das kondom gerissen. in holland allerdings muss man dafür zum arzt. <

darf er es nicht selbst zerreissen?
muss er zum arzt deshalb?
*fg*
Kommentar ansehen
25.01.2006 13:21 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: :D :D :D Wollte ich auch sagen!

@Dream77
Kommt drauf an, WANN es ihm gerissen ist. ;-) Beim Überziehen ist es nämlich nicht so schlimm...

Erstaunlich finde ich aber, dass die Schweizer so liberal sind, dieses Medikament ohne Rezept an Minderjährige abzugeben. Schließlich kommt die Wirkung im Falle einer Befruchtung einem Schwangerschaftsabbruch gleich.
In fast überall in Europa gibt es diese "Pille danach" ohne Rezept. Deutschland sucht man (noch) vergebens... http://www.profamilia.de/...
Kommentar ansehen
25.01.2006 13:24 Uhr von joenu13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wohl eher gestigene unachtsamkeit: In anbetracht des preises für dieses medikament würde ich mal behaupten, dass hier in der schweiz eifach öfters nicht viel darüber nachgedacht wird bis zum morgen danach (erschreckend...) oder man sich einfach nicht ganz sicher ist. Ich denke diese gründe sind viel wahrscheinlicher, als dass man die pille danach wirklich als Verhütungsmittel einsetzen würde, denn "die pille" kostet so gegen 40fr. (25€).
Kommentar ansehen
25.01.2006 13:32 Uhr von D1S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@b1-t23: So ein Käse! Bitte informiere dich selbst erst einmal...
"Tötet die Schwangerschaft" ... oh Gott!

Wirkungsweise der Pille:
- Unterdrückung des Eisprungs
- Zudem Verhinderung der Einnistung der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut
- Nötigen Hormone werden über einen langen Zeitraum verteilt eingenommen, so dass die Nebenwirkungen gering bleiben und der Verhütungsschutz durchgehend gegeben ist (wenn man alles richtig macht)

Wirkungsweise der "Pille danach":
- Unterdrückung des Eisprungs
- Verhinderung der Einnistung der befruchteten Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut
- Notwendige Hormone werden durch eine einzige Tablette sofort dem Körper zugeführt, was den Hormonhaushalt drastisch stört. Je früher man die Tablette nach dem Geschlechtsverkehr nimmt, desto besser die Chancen "davonzukommen".

Was fällt auf? Sind ziemlich ähnlich! Unterscheiden sich nur von den Hormonen und deren Darreichung. Aufgrund der Zeitabhängigkeit der Zuverlässigkeit und der gesundheitlichen Risiken und evtl. Spätfolgen wird von der "Pille danach" abgeraten.

"Tötet die Schwangerschaft" ... du meinst Schwangerschaftsabbruch? Da sich die befruchtete Eizelle erst nach ca 1 Woche einnistet und man die Pille danach spätestens nach 72 Stunden genommen haben sollte, kann man hier nicht von einem Schwangerschaftsabbruch sprechen (s. auch die Wirkungsweise).
Kommentar ansehen
25.01.2006 13:41 Uhr von D1S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleine Korrektur und Ergänzung: Korrektur:
"Pille danach" sind 2 Tabletten, seh ich gerade. Die muss man aber zusammen nehmen - seltsam.

Ergänzung:
Zum Begriff "Schwangerschaft" und daraus folgend "Schwangerschaftsabbruch" gibts ja mehrere Definitionen. Will diesbezüglich aber keine Diskussion starten!
Kommentar ansehen
25.01.2006 15:23 Uhr von teufelsgeiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@b1-t23: was bist du denn für ein moralapostel? du willst uns hier aber nicht missionieren, ne?
Kommentar ansehen
25.01.2006 19:01 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@german_freak: Zu Deiner Frage: Du kannst sicher sein, wenn Du sie einnimmst oder nicht, Du wirst nicht schwanger.
Kommentar ansehen
25.01.2006 19:15 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
buckowitz: bist du sicher?

:-))
Kommentar ansehen
26.01.2006 01:36 Uhr von Engelchen_mit_B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man nicht vorher aufpassen ? Das ist ein einfacher Weg, zu einfach...
Kommentar ansehen
26.01.2006 08:41 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ENDLICH! Die Pille für den Mann danach!

---sie verändert die Blutgruppe--- *hrhrhr*

greetz...BO!
Kommentar ansehen
27.01.2006 20:19 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich: nicht gut, denn wie leicht sagen maedchen dann, ach dann brauch ich ja nicht aufpassen, geh zur apotheke und nach dem frage und antwortspiel ist alles gelaufen.
Kommentar ansehen
27.01.2006 21:40 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: Gelaufen ist das schon vorher...
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:51 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn -: haben diese dummen Dinger denn keine Ahnung was sie ihrem Körper damit antun???

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?