25.01.06 08:52 Uhr
 1.020
 

Disney übernimmt Zeichentrickstudio Pixar für 7,4 Milliarden Dollar

Der US-Medienkonzern Disney kauft das Zeichentrickfilm-Studio Pixar für 7,4 Milliarden Dollar. Das haben die beiden Unternehmen am gestrigen Tag bekannt gegeben.

Pixar war mit Filmen wie "Findet Nemo", "Toy Story" und "Die Unglaublichen" bekannt geworden. Insgesamt hatten Produktionen des Unternehmens 15 Oscars gewonnen. Das Trickfilmstudio hatte bereits seit längerer Zeit mit Disney zusammengearbeitet.

Dabei hatte Pixar die Filme erstellt und Disney die Vermarktung und den Vertrieb übernommen. Ursprünglich sollte die Partnerschaft aber in diesem Jahr auslaufen. Nach den Angaben tritt Apple- und Pixarchef Steve Jobs in den Vorstand von Disney ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FTD-Premium
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, 7, Milliarde, Disney, Zeichen, Zeichentrick, Pixar
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2006 09:55 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: hätte man das schon vorausahnen können. Disney erklärte ja erst dass sie nur mehr noch Zeichentrickfilme auf 3D-Modelling-Basis betreiben werden. Da ist es nicht abwägig Pixar dafür einzukaufen.
Kommentar ansehen
25.01.2006 10:39 Uhr von atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Murx Und dabei hatte ich so gehofft, es würde nicht so kommen. Da kann man ja nur hoffen, daß sich Pixar nicht von der Disney-Kacke der letzten Jahre einlullen läßt und das letzte bisschen originelle Kreativität aus den Pixar-Leuten herausdividiert wird. Ich hab jedenfalls keinen Bock auf solche laschen 0815-Stories nach dem Muster von Bärenbrüder oder ähnlichem... Schnüff...
Kommentar ansehen
25.01.2006 13:19 Uhr von thetdk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig PIXAR fand ich immer gut, Disney ist zum kotzen...

Bisher hat Disney ja nur die Vermarktung gemacht, und sonst nicht viel, das war in Ordnung.

Hoffen wir das es annähernd so bleibt.

Abzusehen war es allerdings, weil Disney ohne Pixar kaum weitermachen konnte, Pixar brauchte Disney schon lange nicht mehr.

Kommentar ansehen
25.01.2006 16:22 Uhr von death-x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte bitte: bitte Pixar bleibt eurer linie treu. die pixar filme warn wirklich für alle altersklassen ausgelegt und auch witzig..
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:52 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Laden, aber ob die wirklich soviel Geld wert sind möchte ich bezweifeln.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?