25.01.06 08:10 Uhr
 1.348
 

Diego Maradona griff Ex-Miss Bora Bora an - sie wurde zehn Tage krankgeschrieben

Diego Maradona ist während eines Urlaubs mit seiner Familie auf Tahiti handgreiflich geworden. Beim Besuch der hoteleigenen Disko griff der Fußball-Weltmeister von 1986 mit Argentinien die ehemalige Miss Bora Bora an.

Da die Ex-Miss dabei verletzt wurde, ist sie für zehn Tage krankgeschrieben worden.


WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Miss, Diego Maradona
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Fußball: Diego Maradona trainiert nun Klub in Vereinigten Arabischen Emiraten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2006 08:21 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diego hat die ex-Miss Bora Bora mit Argentinien angegriffen? *g*
Das die gute dabei nur 10 Tage krankgeschrieben wird... wo sie doch von einem alternden Fussballspieler und einem ganzen Land angegriffen wurde ;)
Kommentar ansehen
25.01.2006 08:55 Uhr von caesar76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Argentinien greift Bora-Bora an..... loooooooool: Man kann sich manchmal garnicht vorstellen, was so ein alter Kicker alles auslösen kann.... ;-))
Kommentar ansehen
26.01.2006 10:52 Uhr von andreas-boracay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maaaaaaaaaaaaaaaaaaannnnnn: seid doch nicht so fies, die news ist doch lustig... und den sinn, oder unsinn, kann man schon gut verstehen.
die leute die hier news einstellen sind amateure, keine redakteure... gibts nen unterschied drin.
und selbst wenn mal was missverständlich formuliert wurde..
was solls, besser missverständlich als gar nicht. leben und leben lassen.
in diesem sinne: jedem tierschen sein pläsierschen..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Fußball: Diego Maradona trainiert nun Klub in Vereinigten Arabischen Emiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?