24.01.06 19:47 Uhr
 3.744
 

Arena-Fußball: Neue Hoffnung für Privatsender und Premiere

Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) berichtet, plant Arena einen Teil der Fußball-Übertragungsrechte weiterzuverkaufen.

So sollen laut Insiderberichten Verhandlungen bezüglich der Livespiel-Rechte für die Spiele am Freitag und am Sonntag zwischen Arena und den Privatsendern stattgefunden haben.

Auch Premiere gibt sich noch nicht endgültig geschlagen, so soll es in nächster Zeit erneut Gespräche mit Arena und der Deutschen Telekom geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: press2006
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Premier, Premiere, Hoffnung, Arena
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2006 20:21 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte Arena hat ihre Rechte an Kabel Deutschland (Kabel Digital) verkauft...
Hab da vorgestern angerufen und die Frau am Telefon sagt mir sie haben die Bundesliga Rechte von Arena bekommen...

Komisch Komisch...
Kommentar ansehen
24.01.2006 21:03 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: ´ich hab da angerufen´, was bist du denn fuern uffschebber.

da premiere eine klage gegen den zusammenschluss von arena und unity media eingereicht hat, duerften die die rechte wohl als letzte bekommen...
Kommentar ansehen
24.01.2006 21:43 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nksen: sorry, kann nicht jeder so klug sein wie du...
Kommentar ansehen
24.01.2006 23:17 Uhr von sunny-ww
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: war ja nicht wirklich anders zu erwarten, es ist fast unmöglich in der zeit bis zur neuen saison eine redaktion etc. komplett aufzubauen, des weiteren kann man mit kabel digital nicht die erforderlichen prozentsätze der haushalte erreichen, welche vertraglich festgeschrieben sind...


nix wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird
Kommentar ansehen
25.01.2006 07:51 Uhr von elbecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch klar: dass arena sich da n bisschen übernommen hat. wie sollte das auch so schnell gehen. anscheinend haben die ja immer noch keinen richtigen plan wie sies verbreiten wollen.ob über kabel oder sat, auf mich wirkt das reichlich konfus...
Kommentar ansehen
25.01.2006 17:59 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS war zu erwarten: Die Hoffnung bestand schon immer das Premiere die Fussballübertragungsrechte bekommt.
Von "Neue Hoffnung" ist also keine Rede.
Arena hat sich gewaltig verkalkuliert und ist im Begriff sich völlig zu übernehmen.
Das geht gewaltig schief mit Arena.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?