24.01.06 19:12 Uhr
 153
 

Irak: De Maiziere bestätigt Entführung zweier Deutscher

Wie vor wenigen Tagen berichtet, wurden zwei deutsche Staatsbürger im Irak verschleppt. Kanzleramtschef Thomas de Maizière bestätigte dies nun offiziell. Laut Außenminister Steinmeier wurde ein Krisenstab eingerichtet.

Bei den Entführten soll es sich um zwei Ingenieure aus Leipzig handeln, die bei einem arabischen Reinigungsunternehmen arbeiten. Offenbar wurden sie gezielt von dem Gelände einer Ölraffinerie verschleppt, bei der sie für die Reinigungsfirma tätig waren.

Über Forderungen oder Gründe der Tat liegen noch keine Informationen vor.


WebReporter: prod1gy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Irak, Entführung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2006 18:28 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es liegen zwar noch keine Forderungen vor, aber in den nächsten Tagen werden wohl Lösegeldforderungen kommen.
Kommentar ansehen
24.01.2006 19:23 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt etwas spät diese News: siehe auch hier : http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
24.01.2006 19:54 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok die News sind ähnlich. Allerdings bestätigt diesmal de Maiziere die Entführung. Titel umformulieren:

Irak: De Maiziere bestätigt Entführung zweier Deutschen

Absatz 1: Wie vor wenigen Tagen berichtet, wurden zwei deutsche Staatsbürger im Irak verschleppt. Kanzleramtschef Thomas de Maizière bestätigte dies nun offiziell. Laut Außenminister Steinmeier wurde ein Krisenstab eingerichtet.

Bei den Entführten soll es sich um zwei Ingenieure aus Leipzig handeln, die bei einem arabischen Reinigungsunternehmen arbeiten. Offenbar wurden Sie gezielt von dem Gelände einer Ölraffinerie verschleppt, in der sie für die Reinigungsfirma tätig waren.
Über Forderungen oder Gründe der Tat liegen noch keine Informationen vor.

----

ach komm ;D nicht schon wieder eine News von mir sperren ;(
Kommentar ansehen
24.01.2006 20:48 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist es schon eher akzeptabel, aber dein erster Titel : "Irak: Wahrscheinlich zwei Deutsche entführt" oder so ähnlich (das wahrscheinlich stand auf jeden Fall mit dabei) war unpassend.

Oder die Bemerkung "Update" mit dazu schreiben.
Kommentar ansehen
24.01.2006 20:50 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Der erste Titel lautete :"Irak Wahrscheinlich zwei deutsche Ingenieure entführt" nur zur besseren Verständnis meiner Kritik.
Kommentar ansehen
24.01.2006 23:23 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle ist verändert: In der Quelle stand Möglicherweise, deshalb hab ich auch möglicherweise genommen.
Kommentar ansehen
25.01.2006 05:57 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: entführen die deutsche? wir sind einer der wenigen staaten, die die politik der amis nicht gut geheißen hat. jetzt da frau merkel im amt ist wird bush wieder in den hintern gekrochen, aber zu schröders zeiten waren wir klar gegen einen überfall der amerikaner und sind es jetzt noch in den meisten köpfen. versteh das einer.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?