24.01.06 19:53 Uhr
 1.589
 

GB: Gefängnis wegen zu viel Red Bull am Steuer

BBC berichtete, dass Peter Edwards (48) aus King's Lynn wegen seines extremen Fahrverhaltens zu vier Monaten Gefängnis verurteilt wurde. Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei stoppte diese ihn, indem sie die Reifen des Wagens zerstörte.

Nachdem sein Wagen über 50 Meilen lang sehr auffällig gefahren war, wurde sofort ein Drogentest gemacht, der jedoch ergebnislos verlief. Der Mann hatte aber 20 Dosen Red Bull getrunken, um nach eigener Aussage wach zu bleiben.

Ein Sprecher von Red Bull sagte: "Nach unseren Forschungen können ein oder zwei Dosen Red Bull dazu beitragen, die Effekte von Übermüdung aufzuheben." Über Nebenwirkungen bei exzessivem Konsum sei nichts bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baltazaar
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Gefängnis, Steuer, Red Bull
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet
Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co.?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2006 19:37 Uhr von Baltazaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, man kann es auch übertreiben! Ich habe ja immer gehört, dass die Briten schreckliche Autofahrer sind, doch um die Queen zu schonen, behaupte ich mal, dass es nur am Red Bull lag.
Kommentar ansehen
24.01.2006 20:15 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach unbegreiflich, wie ein menschlicher Magen 20 Dosen dieser Ekelsirup vertragen kann ohne dabei zu explodieren. Das wach-mach Märchen ist dabei reines Placebo. Wahrscheinlich ist er nur verrückt gefahren, weil er aufgrund des Red-Bull-Darmdrucks Angst hatte in die Hose zu machen und dringend eine Örtlichkeit suchte.
Kommentar ansehen
24.01.2006 20:25 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirschholz: nix placebo
kaffee wirkt wohl auch nicht ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig bei Red Bull offenbar mit 52,38 Millionen Euro verschuldet
Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co.?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?