24.01.06 11:41 Uhr
 130
 

Fußball: Der BVB möchte den Holländer Nigel de Jong

Jetzt mach der BVB mächtig Druck um den Holländer Nigel de Jong (21) möglichst bald unter Vertrag nehmen zu können. Er ist der Wunschspieler von Sportdirektor Michael Zorc (43). Der Trainer Bert van Marwijk (53) möchte eine schnelle Entscheidung.

Falls Jong zum sofortigen Wechsel bereit wäre, würde man auch eine Ablösesumme zahlen. Sein Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni, dann könnte er ohne Ablösezahlung von Amsterdam nach Dortmund wechseln.

Da es in Dortmund einige Personalprobleme gibt, sollte er möglichst bald zum Verein stoßen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2006 12:07 Uhr von Vince McMahon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fänd ich super Also ich bin ein Riesen BVB-Fan und fände es dann natürlich super, denn ich weiß auch, was de Jong für ein Riesen Talent ist! Und das der BVB eine Ablöse zahlen will deutet wohl ganz klar darauf hin, dass man Rosicky verkauft ... (Gehalt) ... naja warten wir mal ab, ich denke das es spätestens Donnerstag neue Infos gibt, Donnerstags ist immer der News Tag :P
Kommentar ansehen
24.01.2006 12:55 Uhr von Biggred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin auch ein BVB Fan und bin mit derzeitigen entwicklung ziemlich zufrieden! Hoffentlich wird die Mannschaft auch gut geformt, so dass es nächstes Jahr sportlich besser wird und man oben mitspielen kann, was ich aber nicht glaube...
Nächstes Jahr geschlossen spielen und dann im übernächsten Jahr angreifen ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?