24.01.06 10:56 Uhr
 202
 

Chrobog will Kosten seiner Befreiung tragen, er bekommt aber keine Rechnung

23 Tage ist es mittlerweile her, dass der ehemalige Staatssekretär Chrobog und seine Familie aus ihrer Geiselhaft im Jemen befreit wurden. Chrobog, der Teile der Kosten selbst tragen will, hat bisher aber noch keine Rechnung bekommen.

Bei Entführungen sei es gängige Praxis, dass die Kosten für die Rückflüge vom Entführten getragen werden, allerdings meldete sich das zuständige Auswärtige Amt bisher noch nicht bei Familie Chrobog.

Obwohl die Familie mit einem Jet der Luftwaffe (Kosten: 20.000 Euro) zurück nach Deutschland geflogen wurde, sollen nur die Kosten für die Linienflüge (zwischen 3.642 und 6.445 Euro laut Angaben der Bild) berechnet werden.


WebReporter: alipop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kosten, Rechnung, Befreiung
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2006 10:46 Uhr von alipop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anscheinend hat das Auswärtige Amt doch zu viel Geld, da will schon mal jemand freiwillig zahlen, und wird nicht mal beachtet.
Kommentar ansehen
24.01.2006 11:29 Uhr von 4RN3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Was ist denn das bitte für ein dämlicher Kommentar!

Wenn die ihn das bezahlen ließen, was ist dann mit Entführungsopfern, die sich den Rückflug nicht leisten können?
Müssen die dann plötzlich auch bezahlen oder was?

Also wenn man den Staat dafür bezahlen müsste, dass er seine Aufgaben erledigt, dann bitteschön aber die Steuern KOMPLETT abschaffen!

Nur weil der Staat einem Entführungsopfer, dass er "rettet" nicht die Kosten dafür auferlegt, heißt jedenfalls nicht, dass er (oder das Auswärtige Amt) zu viel Geld hätte.

Also nächstes Mal: Erst denken, dann schreiben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?