24.01.06 09:11 Uhr
 57
 

Tokio: Aktienindizes machen gestrige Verluste fast wieder gut

An der Tokioter Börse konnten heute die Aktienindizes ihre gestrigen Verluste (ssn berichtete) fast wieder ausgleichen.

Das japanische Börsenbarometer, der Nikkei-225-Index, kletterte um 1,9 Prozent bzw. 288,24 Zähler und ging mit 15.648,89 Zählern aus dem Handel.

Der größer angelegte TOPIX gewann 1,5 Prozent bzw. 24,53 Zähler hinzu und steht jetzt bei 1.612,43 Punkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Verlust, Tokio
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2006 09:10 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die internationalen Börsen haben sich allesamt wieder erholt. Damit scheint der Skandal bei dem japanischen Internetunternehmen Livedoor erstmal verdaut worden zu sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?