24.01.06 08:29 Uhr
 861
 

Formel 1: Sohn des tödlich verunglückten Manfred Winkelhock fährt für Midland

Markus Winkelhock ist der nächste Deutsche in der Formel 1. Der 25-Jährige wird erstmal für ein Jahr Testfahrer beim Midland-Team.

Ob der Sohn von Rennfahrer Manfred Winkelhock, der 1985 tödlich verunglückt ist, auch am Freitagstraining an einem Grand-Prix-Wochenende teilnehmen wird, hängt von den Sponsoren ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Formel 1, Formel, Sohn
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2006 11:46 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Testfahrer ist nicht das schlechteste. Er kann lernen, sitzt schon mal in der Formel1. Weil die die Familie im Allgemeinen sehr mit dem Motorsport verbandelt ist, war es nur logisch, dass er selbst vom Fieber gepackt wird - Vater Manfred war kein "warnendes Beispiel", genauso wenig wie damals für Villeneuve.
Der Name Winkelhock sitzt zwar im Hinterstübchen, aber er wird nicht so eine "Bürde" in Verbindung mit Manfred sein, eher mit seinen eigenen Leistungen in der Formel 3 oder DTM.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?