23.01.06 18:14 Uhr
 533
 

Estland: Enkel des Präsidenten feierten wilde Teenager-Partys im Kadriorg-Palast

Aufgrund von finanziellen Problemen der Mutter wohnen Helena (15) und Maria (13) bei ihren Großeltern Arnold Rüütel (77) und Gattin Ingrid (70). Rüütel ist das Staatsoberhaupt von Estland. Die Enkel wohnen im Präsidentenpalast, dem Kadriorg-Palast.

Dort sollen seit dem Oktober 2005 wilde Teenager-Partys stattgefunden haben, wenn Rüütel auf Staatsreise war. Bilder aus estnischen Zeitungen zeigen, dass die Teenager Alkohol konsumierten, Zigaretten rauchten, und halbnackte Jungs anwesend waren.

Zudem pinkelten sie vom Dach des Palastes. Laut Rüütel bestand allerdings niemals Gefahr für geheime Staatsakten. Das Ehepaar sagte schließlich, dass die beiden Jugendlichen verstanden haben, was sie falsch gemacht haben.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident, Party, Teenager, Enkel, Palast, Estland
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2006 18:19 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sturmfrei: wenn man sturmfrei hat, muss man das natuerlich auch ausnutzen:D
Kommentar ansehen
23.01.2006 19:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott: wie furchtbar. jeder jugendliche tut sowas. was ist daran schlimm.
Kommentar ansehen
23.01.2006 19:39 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tennager: teenager

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?