23.01.06 11:39 Uhr
 711
 

Afrika: Unbrauchbarer Elektronik-Müll zerstört die Umwelt

Wie das Magazin "Natur und Kosmos" in seiner Februarausgabe berichtet, werden jedes Jahr Millionen Tonnen von großenteils schrottreifen elektronischen Geräten aus den Industrieländern nach Afrika exportiert, wo sie dann auf Müllkippen landen.

Diese Halden lägen oft mitten in Wohnvierteln, da der Platz begrenzt sei, würden sie häufig angezündet. So würden zahlreiche Schwermetalle und Dioxine dort die Umwelt vergiften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afrika, Umwelt, Elektro, Müll, Elektronik
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2006 11:33 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Skandal! Vermutlich wird dieser Abfall mit dem Segen der Regierungen als "hochwertige Geräte" exportiert und die Unternehmen sparen sich nicht nur die Entsorgungskosten, sondern bekommen noch Exportsubventionen obendrauf!
Kommentar ansehen
23.01.2006 12:50 Uhr von klatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Illegal: Aus Deutschland wird dieser "Elektronik-Schrott" als funktionsfähiges Gerät exportiert. Nur so wird dieser Transport legalisiert. Dem Zoll fehlen die Mittel und in einigen Fällen sicher auch der Wille, die deklarierten Waren zu überprüfen.
Die Firmen sparen sich so einen Teil der Verwertungskosten und in Afrika erkranken die Menschen an unserem Wohlstandsmüll. Aber Geiz ist Geil.
Kommentar ansehen
23.01.2006 13:25 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schulungen & Ausbildungen: Dann soll man halt Schulungen und Ausbildung anbieten, die den Leuten es ermöglichen die Geräte wieder fit zu machen. Es muss doch möglich sein, aus 3-4 kaputten Geräten ein funktionierendes zu machen. Dieses kann dann verkauft werden oder dergleichen. Somit wäre zumindest ein Teil wieder zu gebrauchen und erfüllt evtl. einen guten Zweck.

Sowas ähnliches wird seit Jahren schon mit Fahrrädern gemacht. All die Räder die hier als Schrott abgegeben werden, werden in Afrika repariert und verkauft. Das Fahrrad ist dort noch das billigste und zuverlässigste Transportmittel.


Informative Links
http://www.worldcomputerexchange.de/
http://www.fairkehr.de/...
Kommentar ansehen
23.01.2006 13:30 Uhr von Gigamike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klatt: "Dem Zoll fehlen die Mittel und in einigen Fällen sicher auch der Wille, die deklarierten Waren zu überprüfen."

In den allermeisten Fällen fehlt ihnen die Zeit, tausende Fernseher, Motherboards, Radios usw. auf funktionstüchtigkeit zu prüfen. Also lässt man es stillschweigend durchgehen.
Kommentar ansehen
23.01.2006 14:09 Uhr von klatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wounds: Nette Idee.
Bei Fahrrädern klappt dies sicher auch gut. Bei Elektronikbauteilen sieht das aber anders aus. Den Menschen dort fehlen einfach die Mittel um das Zeug sachgerecht zu verwerten und nicht brauchbares Material sachgerecht zu entsorgen. Unversiegelte Müllhalden mitten in den Städten, voll mit giftbelasteter Elektronik, ist nicht so prickelnd.
Leider sind die Strafen einfach viel zu gering und die Kontrollen zu selten. Also werden wir weiter unsere Umweltvergiftung spenden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?