23.01.06 09:39 Uhr
 582
 

Ölpreis nähert sich wieder der 70-Dollar-Rekordmarke

Der Preis für den Barrel Rohöl stieg am New Yorker Warenterminmarkt kurzfristig auf 69,20 Dollar, fiel später aber wieder. Experten gehen aber davon aus, dass das Rekordniveau nach dem Wirbelsturm "Kathrina" wieder erreicht wird.

Nachdem am Wochenende der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad damit gedroht hat, das Öl als Waffe einzusetzen, rechnen Experten sogar mit einem Ölpreis von über 100 Dollar pro Barrel.

In Nigeria wurden Angriffe auf die Ölförderung gemeldet. Die Einwohner kämpfen für mehr Erträge durch die Ölförderung und wehren sich gegen die Umweltverschmutzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grony
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Rekord, Ölpreis
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2006 09:52 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öl als Waffe? Will er mit 5-Literkanister auf die einmarschierenden Amis werfen? Wahnsinniger!
Kommentar ansehen
23.01.2006 11:25 Uhr von kersten_boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und alle schauen zu es ist doch immer wieder erstaunlich, der Ölpreis steigt und steigt und die Autoindustrie bewegt sich nicht noch schneller standardaltanativen wie Gas oder andere Treibstoffe anzubieten. Nein man bleibt beim immer teuren werden Benzin bzw. Diesel. Wann werden wir von der abhägigkeit des Öl loslassen. Wir sind doch selbst schuld, wenn keine besse Altanative auf den Markt kommt.
Kommentar ansehen
23.01.2006 11:58 Uhr von darkos79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur die kleinen: Nur die kleinen sind wieder die Verlierer.
Ich bin auf das Auto extrem angewiesen wegen 80 Killometer am Tag zur Arbeit. Bei denn Spritpreisen könnte
ich eigentlich daheim bleiben.
Kommentar ansehen
23.01.2006 12:12 Uhr von AirbustheGiganer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darkos79: rüste doch um auf Gas. Bei 80 Killometer am Tag zur Arbeit, haste das im nu wieder raus, auch wenn du dann einen Umweg zu einer Gastankstelle nehmen muss.
Kommentar ansehen
23.01.2006 15:28 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: Schon mal was von Wirtschaftskrieg gehört????
Lese dir die News noch mal in ruhe durch und vergesse bitte nicht die anderen Öl-relevanten News hier (zB. Arme in USA können sich kein Öl zum heizen mehr leisten usw)
Kommentar ansehen
23.01.2006 16:53 Uhr von miramanee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: ist mein Auto nicht auf Benzin oder Diesel angewiesen. Da kann von mir aus der Preis dafür auch auf 1.000 Dollar steigen.
Kommentar ansehen
23.01.2006 19:14 Uhr von lukkes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autos: das sollte auch der verbraucher unterstützen, denn die leute holen sich immer noch benzin autos....
Kommentar ansehen
23.01.2006 23:22 Uhr von svarco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss man was machen: bzw. da muss die USA was machen. Weil die EU hält sich ja schön aus allem raus und kritisiert ihre "erlöser" lieber weiter.

Es kann nicht sein, dass ein so korruptes land wie der Iran uns die Ölpreise diktiert. Aber die US Truppen werden hoffentlich bald einmarschieren und dem Einhalt gebieten.

PS: Hätte die EU von Anfang an mitgemacht, hätte sie sich auch ein stück vom (Öl-)Kuchen abschneiden können. Aber immer noch besser die USA als der Iran.
Kommentar ansehen
24.01.2006 09:20 Uhr von CrasHCoveR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@svarco: Ich denke wenn die USA in den Iran einmaschieren würde, würde man nie Ruhe in den Iran bekommen. Dann hätten wir wahrscheinlich ein noch höheres Kursniveau.

Man muss sehen, wie allein die Unruhen und Angriffe in Nigeria schon den Ölpreis hochdrücken.
Kommentar ansehen
29.01.2006 19:51 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehen: wir es einfach so, die amerikaner haben alles durcheinander gebracht, aber im eigenen land verhungern oder erfrieren die eigenen buerger und alles nur wegen oel und macht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?