22.01.06 20:44 Uhr
 2.593
 

Autofahrer freuten sich über Computerpanne - Benzin für 22 Cent angeboten

Am Sonntagnachmittag sorgte ein Computerfehler einer automatischen BayWa-Tankstelle in Aichach für einen Ansturm an den Zapfsäulen. Durch die Computerpanne konnten die Autofahrer Benzin für lediglich 22 Cent den Liter tanken.

Nachdem ein Anrufer bei Antenne Bayern die Zuhörer über die Panne bei der Tankstelle informierte, bildete sich dort sehr schnell eine bis zu 250 Meter lange Schlange. Auch über Handy verbreitete sich die Nachricht rasant.

Schon seit 1950 wurde Normalbenzin nicht mehr so günstig verkauft.


WebReporter: zorro007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Computer, Autofahrer, Benzin, Cent
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratet, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe
Urteil: Asylbewerber erhält für Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2006 21:41 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen: und schade dass es nicht in meiner unmittelbaren nähe war, hätte sich zwar trotz der weiteren strecke noch um ein paar euro gelohnt aber den aufwand war es mir nicht wert, zumal mir niemand garantieren konnte, dass ich auch sprit bekomme, wenn ich endlich da bin :-)
Kommentar ansehen
22.01.2006 22:11 Uhr von chrigit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merwürdig: Warum haben sie dann zugelassen, das man weiter bei 22 Cent Tanken konnte?
Die habens doch sicher gemerkt, das das ein falscher Preis ist!
ICh hätte das Benzin gestoppt!
Kommentar ansehen
22.01.2006 22:39 Uhr von forenxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chrigit: Bei einer Automatentankstelle ist kein Personal da, nur 1x/Tag schaut wer nach dem Rechten, eigentlich.

Eine Tankstelle kann im Schnitt mit einer Tankfüllung 5500 Autos betanken(voll). Also kein Wunder, dass so viele das machen und ich bin mir sicher, bei dem Preis würde man sogar PET Flaschen befüllen.
Kommentar ansehen
22.01.2006 23:45 Uhr von chrigit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ForenXX: Du hast recht,
Ja ich hätte mir gerade n 100 Liter fass geschnappt und wäre losgefahren.

Wirklich billig ^^
Kommentar ansehen
23.01.2006 15:49 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PET Flaschen? ich hätte nen Plastikanister mit 1000l aussgeliehen. oder auch 2.
geile sache.
Kommentar ansehen
23.01.2006 19:02 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht so: warum passiert sowas nicht bei mir in der nähe??? so ein glück habe ich nie................:(
Kommentar ansehen
24.01.2006 07:55 Uhr von IT-B@SICS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komsich: Die Meldung kam vor ca. 1 Monat im Fernsehen, oder irre ich mich jetzt? Da hätten die Autofahrer alles befüllt was sie mithatten.
Kommentar ansehen
25.01.2006 11:20 Uhr von press2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum file das nicht auf? Waren die Kassierer zu blöd? Anscheinend ist genug Zeit vergangen, wenn die Meldnug sogar im Radio kam? Selber schuld kann ich da nur sagen...
Kommentar ansehen
09.02.2006 17:48 Uhr von swbfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@press2006: > Waren die Kassierer zu blöd?

Sorry, stehst du unter Drogen? Das ist eine automatische Tankstelle.. Weißt eh.. mit den Dingern, die man Automaten nennt.. ;-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratet, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?