22.01.06 15:31 Uhr
 4.193
 

China: 200.000 Jugendliche sollen Tauschbörsen überwachen

Zur Bekämpfung von Urheberrechtsverletzungen will die chinesische Zollbehörde 200.000 Jugendliche auffordern, sich als Internet-Spione zu betätigen. Diese jungen Menschen sollen der "Jugendliga für die Verfolgung von Internet-Piraterie" beitreten.

Die so geworbenen "Spione" erhalten eine Liste mit Webseiten, die sie während der Internet-Nutzung bezüglich Urheberrechtsverletzungen sowie Ankündigungen von Downloads auf Filesharing-Plattformen überwachen sollen.

Die gesammelten Hinweise sollen dann der Zollbehörde weitergeleitet werden. Ein Probelauf ist für die nächste Woche geplant, der Dauer-Einsatz soll ab April 2006 gestartet werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Jugend, Jugendliche, Tausch
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2006 14:19 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht werden dadurch die Urheberrechtsverletzungen den Jugendlichen erst richtig bewusst gemacht.
Kommentar ansehen
22.01.2006 15:43 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Tut mir leid aber Dein Kommentar zu der News finde ich zum......
Das was die Chinesische Regierung hier versucht bzw. macht ist nichts weiter als zu versuchen noch mehr Kontrolle auszuüben, und den Menschen noch mehr ihrer Privatsphäre zu holen.
Das einzige was sie vielleicht erreichen ist dass schon die Jugendlichen in China es als vollkommen normal ansehen wenn man andere überwacht und ausspioniert.
Und ich für meinen Teil würde nicht gerne in einer solchen Gesellschaft leben!
Kommentar ansehen
22.01.2006 15:49 Uhr von Captain-Chaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: Dein Kommentar trieft nur so vor dummheit!
Kommentar ansehen
22.01.2006 15:55 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Captain-Chaos: Also sorry... wenn du schon so was raus läst, dann bitte mit einer Begründung.
Er hat schon Recht mit seinem Kommentar.
Kommentar ansehen
22.01.2006 16:36 Uhr von ttsun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autorkommentar: Du fandest das Spitzelsystem der DDR mit gegenseitger Überwachung wohl auch super oder?

China besorgt sich unter beeinflussbaren Jugendlichen 200Tausend neue Spitzel um ihr System zu sichern und den "bösen" vielleicht Hände abzuhacken oder was auch immer derzeit auf Tauschbörsennutzung erhoben wird und du schreist Juhu?

in deutschland am besten auch überall die arbeits un schlafzimemr videoüberwachen damit jeder vorgang von den behörden überprüft werden kann???

perverser gehts echt nicht mehr.
Kommentar ansehen
22.01.2006 16:42 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ttsun: Gehe morgen früh vor der Sonderschule zum Arzt!

So eine Krankheit muss unbedingt schnell behandelt werden.
Kommentar ansehen
22.01.2006 16:49 Uhr von ttsun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@labor: Wie wärs mit nem Argument oder ner These zum Thema ode rmeinem Beitrag?
Kommentar ansehen
22.01.2006 17:19 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Blockwartmentalität: würden sich so manche Industrievertreter in Deutschland sicher auch wünschen. Da kann man ja gleich die Stasi wieder einführen, hat ja so gut funktioniert.

Raubkopierer sind auch nur Menschen!
Kommentar ansehen
22.01.2006 17:34 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Captain-Chaos: Dein Kommentar schreit zum Himmel nach Dummheit und Ignoranz.
Wenn Du mich schon kritisierst, dann bitte sachlich!
Kommentar ansehen
22.01.2006 18:23 Uhr von mag189
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anderer Vorschlag Vielleicht wird dadurch das Denunziantentum den Jugendlichen erst richtig bewusst gemacht.

;-)
Kommentar ansehen
22.01.2006 19:22 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chaos und labor: Statt die anderen Commentposter einfach als dumm zu betiteln würde ich gern mal Argumente hören.
Für mich klingt das ganz nach Stasiart, was da in China versucht werden soll. Oder glaubt ihr ernsthaft, wenn das Erfolg hat, dass bei der sog. "Internet-Praterie" halt gemacht wird? Das läßt sich doch auf beliebig viele Bereiche im Leben ausbauen und führt letztenendes zu einem Überwachungssystem wie zu Zeiten der DDR.
Oder seht ihr das anders? oO
Kommentar ansehen
22.01.2006 19:32 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was solls...da ja China: eine ganz andere Auffassung von Menschenrechte und eine ganz andere Menatilität dort herrscht, wie auch dort viele echte Raubkopierer sich tummeln ne ganz nette Idee.
Jedenfalls ne gute aufklärung das kommerzieles Kopieren nuh mal schei*** ist.
In Deutschland gibt es ja gerade mal nur 3% Raubkopierer die restlichen 90% sind schliesslich ganz normale Privatkopierer und machen nichts illegales, auch wenn die Musikindustrie verzweifelt versucht uns das ständig einzureden und das obwohl wir ein Kapitalistisches land sind.
Aber deshalb dämmt China das wohl auch ein, bevor die China Kids checken das sie mit Kopieren auch Geld verdienen könnten....naja wie gesagt bei uns kaum denkbar weil in Deutschland eine ganz ander Mentailität und Konsum herrscht.
Kommentar ansehen
22.01.2006 20:22 Uhr von felix63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blutherz: Glaubst Du wirklich, in Deutschland würde sich niemand finden, die anderen auszuspionieren?
Da gibt es mehr von, als Du denkst. Oder hat es in der DDR keine privaten Spitzel gegeben?
Bei den Wessis hat es bisher nur keiner offiziell versucht. Auch bei denen wird es funktionieren. Inoffiziell, also geheim, gibt es mit Sicherheit auch genügend, die es schon machen.
Werde einmal Staatsdiener. Da kommen die Herrschaften dann vorbei bei den Nachbarn. Glaubst Du die sagen alle, sie wüßten nichts über Dich?
Es ist im Westen nie anders gewesen als "Drüben", nur alles viel bunter. Und so ist es im vereinten "Reich" auch.

Da ich nicht zur Stammcrew hier gehöre, werde ich wohl auch nicht zerrissen.
Kommentar ansehen
22.01.2006 20:45 Uhr von ttsun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Überwachungsstaat: Also alles was ich über China zu hören bekomme sind die da leider schon mindestens so weit wie in der DDR.

Websites werden haufenweise gesperrt, Yahoo und ähnliche helfen der Regierung "Kriminelle" aufzuspüren und zu inhaftieren und es gibt soweit ich weiss eine eigene Internetpolizei die mit enorm vielen Mitarbeitern das Netz durchsucht und Internetcafes überwacht.
Kommentar ansehen
22.01.2006 23:28 Uhr von alice in the shell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool - hoffentlich auch bald in Deutschland melde mich dann gerne freiwillig für die Jugendliga und begutachte SÄMTLICHES Beweismaterial, ausführlichst ;-).

alice
Kommentar ansehen
23.01.2006 07:38 Uhr von Sp4wN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Ist doch kein Wunder das es uns immer schlchter geht.

Die Reichen wollen immer noch mehr und wir dürfen immer mehr zahlen.

Schaut mal nach Dubai, ein Steuerparadies, wie man es so nennt. Da drüben gehts den Leuten gut, niemand braucht Darlehen, auch die "nicht Reichen" nicht.
das liegt daran das die Leute kaufen well der Staat nicht über die Hälfte einsackt...

Genauso wie unser GEZ Schmarrn. Überleg euch mal ob ihr zahlen würdet wenn ich jetzt einen Sender über Blumenerde mache und sage jeder MUSS dafür zahlen, schliesslich seid ihr in der Lage ihn zu empfangen...

Seit wann muss man für einen Dienst zahlen den man nicht in Anspruch nimmt...

Und so ist es auch kein Wunder das hier viele liebe die Musik kostenlos runterladen als Wucherpreise an Leute zu zahlen, die sowieso ihr Luxushaus haben, oder Kohle asuzugeben für absolut qualitativ schlechte und spionageverseuchte MP3s bei namenhaften legalen Musikdownload Seiten...

Deutschland ist am Abgrund und die Regierung gräbt Tunnel...
Kommentar ansehen
23.01.2006 08:10 Uhr von FlandersR32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was ist mit den kopierten Markenartikeln ?
Das scheint nach wie vor noch erlaubt zu sein in China.
Ich denke hier geht es echt um die Kontrolle gewisser Webseiten und um nichts weiteres.
Kommentar ansehen
23.01.2006 09:02 Uhr von bmw1100gs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ all: Kinder, bitte! Was sollen diese Streitereien? Schön beim Thema bleiben ;-)

Ich finde, hier wird der Bock zum Gärtner gemacht, scheint es doch erwiesen, dass die meisten Kopien (seien es Uhren, Handtaschen, Zigaretten oder eben Software) gerade aus China kommen!
Wollen die jetzt wirklich dagegen vorgehen? Denn es ist für mich schwer vorstellbar, dass es dabei um den Schutz chinesischer Produkte gehen kann (haben die selbst überhaupt irgendwelche Patente, Produkte,...?).
Also scheint es logisch, dass es sich hierbei nur um einen Vorwand handelt, um mehr Kontrolle zu erlangen. Aber vielleicht werden die "Kontrolleure" durch Inhalte der zu überwachenden Seiten "umgedreht" - ich hoffe es zumindest!
Kommentar ansehen
23.01.2006 09:47 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das größte Schwein im ganzen Land ist und bleibt der Denunzant!
Kommentar ansehen
23.01.2006 11:31 Uhr von Danny84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht ist es nötig? habt ihr euch noch nie darrüber gedanken gemacht, dass der staat halt keine andere möglichkeit sieht? china ist das raubkopierland schlechthin. informiert euch mal bitte wie es dort zugeht. die deutscher hacker szene ist nichts dagegen. ja dann werden die menschen halt überwacht - aber fragt euch bitte mal WARUM. wir sind es selbst schuld wenn wir "stasizeiten" wieder ehrausbeschwören. soviel scheiße wie wir bauen... da haben wir die überwachung mehr als verdient. für führen die medien , nicht die medien uns.
um es auch für die zimmertemperatur IQs unter den postern klarzumachen: kleines kind, was einmal anfängt mit messern zu spielen wird ab dem 3. mal ständig überwacht, zuseinem schutz. dasselbe macht der staat. man nennt es sozialstaatsprinzip. bevor ihr euch jetzt auf das wort sozial stürzt... empfehle ich erstmal in einem bwl buch nachzuschauen was da sheißt.. ode rhalt wikipedia...
Kommentar ansehen
23.01.2006 11:50 Uhr von MooseBag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Ist vielleicht noch jemanden Aufgefallen, dass das Ganze im APRIL (=APRIL) stattfinden soll ??


Ich weiss ja nicht ..............

MB
Kommentar ansehen
23.01.2006 14:24 Uhr von ttsun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vielleicht ist es nötig: Da prinzipiell immer die Gefahr besteht, dass die Jugend von heute gegen die Gesetze verstößt sollte man vorsorglich alle jugendlichen in Räume mit 5 * 5 m, einem Bett, einem Fernseher mit staatlichem Programm, einem kleinen Bücherregal mit festgelegter Bildungsliteratur und einem Schreibtisch und Buntmalstiften zur persönlichen Entfaltung einsperren.

Die Kommunikation mit mitmenschen findet über einen Abstand von 5 Metern (keine Gewalt) während der täglichen halben Stunde Frischluft.

Kriminalität ausgeschlossen, die perfekte Utopie für den perfekten Staat. Vielleicht ist es nötig, wir haben es verdient


(wer Ironie findet darf sie behalten :P, wie kurzsichtig man sein kann)
Kommentar ansehen
23.01.2006 15:46 Uhr von Chiller42er
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leute, leute: China ist kommunistisch und auch wenn sie Freihandels zonen haben.
China hat und wird weiter hin durch Kontrolle ihrer Bevölkerung, egal wie und womit versuchen in schach zuhalten. Um gegebenen falls gegen Leute vor zu gehen, die das Regierungs system im inferntesten in gefahr bringt.
nicht mehr und nicht weniger.
ob das alles so "wunderbar" funktioniert wie in der Ehemaligen DDR oder Sowjetunion sei dahin gestellt.;)

Allerding bin ich auch der meinung, das der Auto in diesem Falle Falsch liegt. da man Chinesische interessen nicht mit unseren Westlichen vergleichen kann.
ciao´
Kommentar ansehen
24.01.2006 17:53 Uhr von Baltazaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehe ich genauso.: Da werden nur die künftigen Parteimitglieder rekrutiert, und gegen die Überwachung desensibilisiert. Oder um es anders auszudrücken:
Wenn jeder bekähme, was er verdient, währen wir so ziemlich am A****! Aber echt, hey!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?