22.01.06 14:35 Uhr
 133
 

Meisterwerk von Cellini drei Jahre nach Raub wieder sichergestellt

Das gestohlene Kunstwerk "Saliera" des italienischen Bildhauers Benvenuto Cellini wurde von der österreichischen Polizei gefunden. Das goldene Salzfass wurde am 11. Mai 2003 aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien entwendet.

Bereits Anfang Oktober letzten Jahres hatte ein Mann die Versicherung kontaktiert und ein Lösegeld von 10 Millionen Euro gefordert. Nach einer gescheiterten Geldübergabe veröffentlichte die Polizei am Freitag ein Fahndungsfoto.

Der Täter wurde von Bekannten auf dem Bild erkannt und stellte sich. Die Polizei konnte in einem Wald in Niederösterreich das Salzfass sicherstellen. Die Skulptur gehört zum Weltkulturerbe und ist die einzig erhaltene Goldschmiedearbeit von Cellini.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Abana
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Sicherheit, Meister, Raub
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben
Vaterschaftstest: Leiche des Künstlers Salvador Dalí wird exhumiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?