22.01.06 09:41 Uhr
 3.004
 

NRW: Röntgengerät erdrückte 84-jährige Patientin

Zu einem tragischen Unglücksfall ist es am Samstag in einer Röntgenpraxis in Schwelm gekommen. Wie die Polizei mitteilt, sollten Aufnahmen von einer 84-jährigen Patientin gemacht werden. Das Gerät bewegte sich jedoch nach unten und erdrückte die Frau.

Jegliche Rettungsversuche scheiterten. Die Kripo und Staatsanwaltschaft müssen nun noch ermitteln, ob ein technischer Defekt an dem Gerät oder menschliches Versagen für das Unglück verantwortlich war.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Patient, Röntgen
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2006 09:52 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich! Röntgen ist gefährlich!
Kommentar ansehen
22.01.2006 11:32 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, @Deniz, Jetzt will ich doch mal wissen, was an dieser Nachricht informativ war, daß die Begründung für die Bewertung "informativ" lautet.
n.b.: Ist nicht gegen die Bewertung an sich, aber ich finde überall als Begründung einer Beurteilung informativ.
Soll ich, wenn ich so verfahre, jetzt auf diese Nachricht bezogen, ableiten, daß ich in Zukunft, wenn ich geröntgt werden soll, erst mal das Gerät auf Funktionssicherheit prüfe? Oder welche Information zieht der Leser jetzt daruas?

Das ist jetzt nicht gegen Dich, es ist nur so mal in den Raum gestellt...
Kommentar ansehen
22.01.2006 13:28 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Informativ bezieht sich bei der Bewertung auf die Nachricht an sich denke ich. Ich gehe davon aus das er meint, das hier alles untergebracht ist was für die Nachricht wichtig ist. Und somit ist sie dann auch Informativ (es sind alle wichtigen INFORMATIONEN enthalten)
Kommentar ansehen
22.01.2006 14:44 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind solche: Geräte die in solch engem Kontakt zu Menschen sind, nicht mit einer Sicherheitseinrichtung gesichert? Wie zum Beispiel Fahrstuhltüren oder der Großteil der el. Fensterheber in Fahrzeugen...
Kommentar ansehen
11.02.2006 16:23 Uhr von amazonit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sind mit einer Sicherheitseinrichtung ausgerüstet, es gibt einen Abstand, der normalerweise nicht unterschritten wird. Aber das lässt sich ausschalten...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?