21.01.06 17:05 Uhr
 2.308
 

Südpol: 2.774 Meter tiefes Loch gebohrt - Geborgenes Eis ist 900.000 Jahre alt

Am Südpol wurden Bohrungen bis in eine Tiefe von 2.774 Metern durchgeführt. Das aus der Tiefe geholte Eis ist nach ersten Erkenntnissen rund 900.000 Jahre alt. Man erhofft sich Informationen über das Weltklima.

Insgesamt dauerte die Aktion an der Kohnen-Station vier Jahre. Dies gab das in Bremerhaven ansässige Alfred-Wegener-Institut (AWI) bekannt. Schon im letzten Jahr wurden in einer anderen Gegend am Südpol Bohrungen vorgenommen.

Auch damals wurde Eis an die Oberfläche geholt, das 900.000 Jahre alt war. Bisherige Erkenntnisse belegen, dass Klima und Treibhausgase in der hinter uns liegenden Zeit in direkter Verbindung gestanden haben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Meter, Eis, Loch, Südpol
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2006 09:44 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Südpol: Bei einer Baisse auf 2774 Meter Tiefe zeigte sich das Eis mit 900.000 Zählern noch relativ stabil. Verursacht wurde dies durch erhoffte Gewinnmitnahmen im Rahmen des Wechselspieles von Weltklima und Treibhausgasen.
Die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen nach Ansicht von Analysten deutliche Zusammenhänge, die auch von den Brokern am AWI bestätigt wurden...

Nichts für ungut, @rheih, es reizte mich einfach mal... :)
Kommentar ansehen
22.01.2006 10:35 Uhr von C^Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2774 Meter wie lange dauerts da wohl bis nen Golfball oder so den Boden erreicht hat? ;)
Kommentar ansehen
22.01.2006 12:24 Uhr von HuMbO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ca 23,76 sekunden ;)
Kommentar ansehen
22.01.2006 16:45 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: spannender als das Gerede über die Klimaerwärmung, die man ja jetzt in Europa dueutlich an den Temperaturen unter Null spürt.
Kommentar ansehen
22.01.2006 18:12 Uhr von bandobras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
altersbestimmung?? wie haben die denn von dem eis das alter bestimmt? beruht das nur darauf, wie tief das eis liegt?
Kommentar ansehen
22.01.2006 19:24 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bandobras: Nein, es gibt verschiedene Methoden, das Alter dieser Bohrkerne zu bestimmen:
Ähnlich wie bei Baumringen gibt es auch hier Staubeinlagerungen, die von Jahr zu Jahr andere Spuren hinterlassen, weiter sind Kohlenstoffe eingelagert, deren Alter man bestimmen kann, oder Gase....
Kommentar ansehen
22.01.2006 21:58 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
C^Chris: Das ist die Idee!

Laß uns noch mehr solcher Löcher bohren und Golfbälle reinschmeissen. Wenn die dann irgendwann gefunden werden, denken die Leute "Hei cool, die haben früher ja auch schon Golf gespielt!"

;)))))
Kommentar ansehen
01.02.2006 08:07 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erwartete: Öl hingegen konnte leider nicht gefunden werden...;-)
Kommentar ansehen
05.02.2006 13:55 Uhr von cHa0t1c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verwirrung wie tief ist das loch nun?
2,774 meter (knapp 3 meter) oder 2774 meter?

ich kann mir das nicht vorstellen das es in fast 3 meter tiefe (laut news) 900.000 jahre altes eis gibt...

oder hab ich da was falsch verstanden?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?