21.01.06 17:25 Uhr
 561
 

Impfstoff gegen Borreliose wird in Tabakpflanzen hergestellt

Wissenschaftlern ist es gelungen, einen Impstoff gegen die Infektionskrankheit Borreliose zu entwickeln. Dieser Impfstoff wird in Tabakpflanzen hergestellt. Allerdings ist der Impstoff nur gegen einen von drei Erregern wirksam.

Laut den Forschern ist die Impfung durch die Nahrungsaufnahme die Methode der Zukunft. Zum Verzehr der Pflanze muss der Tabakgehalt reduziert werden, denn durch Rauchen kann der Impfstoff nicht aufgenommen werden.

Damit die Pflanzen große Mengen des Impfstoffes produzieren, wurde die DNA nicht in den Zellkern sondern in die Chloroplasten integriert. Dadurch wurde eine höhere Produktion sowie eine bestimmte Modifikation des Proteins erreicht.


WebReporter: Abana
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfstoff, Tabak
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?