21.01.06 14:35 Uhr
 286
 

Südkorea will Roboter bei Polizei- und Militäreinsätzen

Das südkoreanische Ministerium für Information und Kommunikation und das Verteidigungsministerium prüfen momentan, ob ein Robotereinsatz bei Polizei und Militär möglich ist. Ab Ende 2007 sollen die Roboter in Produktion gehen.

Es sind zwei Modelle geplant. Das eine ist für Patrouilleneinsatz vorgesehen, das andere Modell soll ein Kampfroboter sein. Gesteuert werden die Roboter per Remote-Control-System, oder über die robotereigene künstliche Intelligenz.

Die Entwickler hoffen zudem, dass die Roboter als Haushaltsgehilfen für Privatpersonen interessant werden. Ab Ende 2006 werden bereits die ersten Haushaltsroboter ausgeliefert. Der Preis liegt bei bis zu 1.600 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Polizei, Militär, Südkorea, Roboter
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2006 15:17 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robocop ist doch ein guter Superheld, oder?
Statt Molotovcocktails jetzt Wasserbomben, dann funkts!
Kommentar ansehen
21.01.2006 15:22 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, und durch den Kampfroboter als Haushaltshilfe: entscheide ich den Streit mit meiner Frau ums Geschirrabwaschen zu meinen Gunsten...
Kommentar ansehen
21.01.2006 16:30 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Terminator3 wird realität: Zum einen sicherlich eine reale Entwicklung, das man Roboter die diversesten Aufgaben machen lassen will, aber zum anderen sicherlich auch nur eine Frage der Zeit, bis irgend ein Hacker versuchen wird sich in die Software der "Kampfroboter" einzuklinken....

Bin ja mal gespannt, wann ich hier dann lesen kann, geknackter Haushaltsroboter verübte Raubüberfall und war nicht zu stoppen LOL
Kommentar ansehen
25.01.2006 22:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wars: ja wohl. roboter werden bald nur noch herumlaufen und uns vefolgen auf schritt und tritt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?