21.01.06 14:31 Uhr
 669
 

Erster Malaria-Impfstoff bald erhältlich

Eine Studie des französischen Pasteur-Instituts zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen die Tropenkrankheit Malaria konnte nach ersten klinischen Tests erfolgreich abgeschlossen werden.

Bei allen Studienteilnehmern aktivierte das Impfmittel das Immunsystem, welches Antikörper gegen ein Oberflächeneiweiß des Malaria-Erregers bildete.

Eine Anschlussstudie wurde bereits begonnen. Bei einem zu erwartenden Erfolg der Studien ist das Impfserum gegen Malaria eine Weltsensation, da es bis dato noch keine Impfmöglichkeit gibt.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfstoff, Malaria
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2006 17:45 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre wiklich mal eine gute meldung: wenn man bedenkt das malaria sich wieder stärker verbreitet und jedes jahr hunderttausende daran sterben. allerdings ja nur in afrika. ich dachte schon das interessiert wieder niemanden. denn wir in der "zivilisierten" welt haben jahr viel größere probleme wie z.b. vogelgrippe an der 18 menschen in einem land mit 60.000.000 einwohnern innerhalb von 4 wochen erkranken..
Kommentar ansehen
21.01.2006 17:56 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bezahlbar? Sicher ein Medizinischer Fortschritt. Hoffentlich wird es auch ein Humanitärer Fortschritt. Eine Arzenei die sich keiner in Afrika leisten kann, hilft nichts gegen Malaria.
Kommentar ansehen
21.01.2006 20:22 Uhr von Captain-Chaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Buster_: Doch, wenn ich dort oder in Südamerika Urlaub mache hilft es mir!
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:59 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das waere: ein echter erfolg, nur koennen es die laender spaeter auch bezahlen oder ist es nur fuer die reichen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?