20.01.06 21:14 Uhr
 2.266
 

Name des Windows Vista-Nachfolgers von "Blackcomb" auf "Vienna" geändert

Der Nachfolger von Windows Vista trug bislang den Codenamen "Blackcomb". Nun hat Microsoft sich dazu entschieden, diesen Namen zu korrigieren und hat ihn kurzerhand in "Vienna" umbenannt.

Microsoft begründete dies damit, dass öfter Änderungen vorgenommen werden und dass es deshalb nichts ungewöhnliches sei. Erscheinen soll "Windows Vienna" gegen Ende des Jahrzehnts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: |Webreporter|
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Name, Nachfolge, Vista, Windows Vista
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 21:51 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lachhaft: Ich finde es lächerlich, dass Microsoft schon jetzt am übernächsten Win arbeitet. Mann sollte zuerst einmal vorhandene Sicherheitslücken beheben, bevor man auch nur daran denkt, einen Nachfolger rauszubringen.
Kommentar ansehen
20.01.2006 21:57 Uhr von |Webreporter|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Es gab ja bereits Screenshots vom neuen, welche auch bestätigt wurden. Aber Microsoft hat auch nicht wenig Mitarbeiter. Was das wird, werden wir 2010 sehen. Ich frag mich, allerdings warum sie nicht einfach mal 10 Jahre warten? Oder sind die Bugs gar gewollt, damit man neu kauft? Fragen über Fragen.
Kommentar ansehen
20.01.2006 22:27 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gewollt: natürlich sind die gewollt.

scheiß Microsoft: http://www.againsttcpa.com
Kommentar ansehen
20.01.2006 22:51 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darth Stassen: Natürlich arbeitet Microsoft schon am nächsten Windows. Das ist auch gut so. Denn die Entwicklung eines neuen Systems dauert wesentlich länger, als der Abstand zwischen den einzelnen Systemen. Während ein Team weiter an WinXP und ein weiteres an Vista arbeitet kann ein weiteres Team an etwas neuem arbeiten. Außerdem ist Vista nun in der Phase, in der nichts mehr neues dazukommt. Daher benötigen die Kreativen eine neue Betätigung, damit ihre Fähigkeit nicht verschwendet wird.
Kommentar ansehen
20.01.2006 22:53 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darth Stassen: Glaubst Du, Microsoft hat nur ein Team, das nur an einer Sache arbeitet?
Und überhaupt... Nur weil der Name vorläufig geändert wurde, heißt das noch lange nicht, dass die Entwicklung schon fortgeschritten ist!
Aber ich kann mir schon vorstellen, dass die ersten Schritte schon auf Papier stehen...
Kommentar ansehen
20.01.2006 22:56 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
microsoft ist pleite: oder doch nicht.
da alle jene die auf windos schimpfen ja auch keines benutzen hat ja fast keiner dieses betriebssystem, oder?
bugfreie software, wovon träumt ihr denn nachts?
Kommentar ansehen
20.01.2006 23:10 Uhr von GG-ournalist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm es soll ersma windows vista rauskommen bevor sie über den namen vom nachfolger diskutieren... mir isses egal wie die heißen... mir wär auch ein windows 2010 recht^^
Kommentar ansehen
20.01.2006 23:24 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiß, wo sich die Computertechnologie in ein paar Jahren befindet. Ich sage nur: Mehr als 640 kb Arbeitsspeicher wird ein Computer nie benötigen. "Vienna" soll in einigen Jahren herauskommen, wird aber auf heutigen Plattformen entworfen, alles klar...

Kommen kaum hinter der Gegenwart her, basteln aber schon fleißig an der Zukunft. Tsss.
Kommentar ansehen
20.01.2006 23:26 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blackcomb und blackbomb: Tja, der Name Blackcomb trifft nahe auf Blackbomb, da lässt etwas erahnen, wird es besser als alle win versionen? Nein, dennoch nutz ich windows.. solang Linux nich ausm Quark kommt...
Kommentar ansehen
21.01.2006 00:46 Uhr von SPINNERDELUXE2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man die hardware anforderung(en) von vista sieht naja wir werden sehn und ich jedenfalls halte das datum 2010 für sehr vorschnell wann sollte vista fertig sein .....
Kommentar ansehen
21.01.2006 02:37 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr Honks! Das sind nur die Codenamen, mit dem entgültigem Namen unter dem das dann im Laden steht hat das gar nichts zu tun!
Kommentar ansehen
21.01.2006 02:58 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum net gleich in "Black Mamba" umtaufen meint ihr nicht auch, das "black mamba" ein besserer nachfolgername für windows vista ist?

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
21.01.2006 12:08 Uhr von j.long
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfnudel: du hast vollkommen recht
wenn man sieht,dass das topmodel von heute in spätestens 3 monaten schon irgendwo nachgerüstet werden müsste um immernoch aktuell zu sein,frage ich mich auch,auf welcher hardwaregrundlage ein system geplant werden kann,das erst in mehreren jahren laufen soll
Kommentar ansehen
21.01.2006 23:25 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: "Windows Vienna wird ein volwertiges 64Bit
Betriebssystem sein"

Naja, 64 bit-Rechner haben wir bald seit 10 Jahren,
wenn ich so an ARM, Sparc und Mips denke.
Ich glaub das in 5 Jahren die 64 Bitter allmählich in
die Kiste wandern und wir dann entweder
Multiplex-Rechner oder mindestens 256bitter
haben... Alle Welt nutzt dann 2010 halt 256bitter -
und die Windows-User bekommen dann ihr erstes
stabiles 64Bit-System....

Wie immer.
Kommentar ansehen
22.01.2006 07:41 Uhr von ballaJ2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
microsoft is halt so ne sache für sich ;-)

klar die könnten ja erst mal ein betriebssystem absturzsicher und hackersicher machen usw.......

aber so können Sie halt schon das übernächste entwickeln.........aber dann werde ich auch warten bis das vienna draußen is und nicht gleich des vista nehmen denk ich............naja mal schaun

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab nun ist Windows Vista eine Gefahr für jeden PC
Windows Vista ist am Ende angekommen
Windows Vista wird zu Grabe getragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?