20.01.06 20:29 Uhr
 91
 

Fußball: Schalke gegen Kopenhagen im letzten Härtetest vor der Rückrunde

Den letzten Härtetest hatten die Schalkerknappen mit dem FC Kopenhagen zu bestehen. Für Christian Poulsen war es eine Reise in die Vergangenheit, denn er wechselte 2002 von Kopenhagen zu den Knappen auf Schalke.

Er wurde Ende Dezember zum Spieler des Jahres in Dänemark gewählt. Es seien zwar nicht mehr viele Spieler von damals beim FC Kopenhagen, aber viele Leute um den Verein, die er noch kenne, so Poulsen.

Für Schalke ist das Spiel gegen den Ersten der dänischen Liga eine sportliche Herausforderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Schalke 04, Kopenhagen
Quelle: www.schalke04.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 20:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guter test für schalke. die werden in der rückrunde nochmal angreifen und auf jeden fall champions league spielen nächstes jahr. ob als meister oder zweiter wird man sehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?