20.01.06 19:37 Uhr
 195
 

Hip-Hopperin Ms. Dynamite wurde wegen eines Angriffs auf eine Polizistin verurteilt

Die Hip-Hopperin Ms. Dynamite wurde nach einem Gerichtsverfahren zu knapp 800 Euro Geldstrafe und 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt, des Weiteren muss sie der Polizistin eine Entschädigung von 1.100 Euro zahlen.

Der Grund für die Verurteilung war, dass sie Anfang Januar vor einem Nachtclub im Londoner Westend im Gerangel einer Polizistin einen Schlag auf die Nase verpasst hatte. Die Sängerin erklärte sich später vor Gericht schuldig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: piff paff puff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Polizist, Hip-Hop
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 20:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dieses ganze hip hop getue: geht einem gewaltig auf den sa.....!!!!!!!!!!!!!!!!!! schlägerei da, schießerei hier, drogen da.........diese "ganz harten" braucht kein mensch. hip hop sucks
Kommentar ansehen
22.01.2006 01:33 Uhr von D-Stylez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: hmmm komisch, aber wenn ich deinen beitrag lese dann "suckst" du noch mehr.is ja schön wenn du kein hip hop magst, kannst ja auch zu stehen, aber was gibt dir das recht zu urteilen wen mann braucht und wenn nicht?wenn ich solche kommentare lese, schliesse ich meine schlussfolgerungen, dass dich auch kein mensch braucht!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?