20.01.06 15:52 Uhr
 1.467
 

Microsoft bietet ein kostenloses Tool zur Bildbearbeitung an

Dieses Tool ist in der Lage, aus Einzelbildern Fotocollagen zu erstellen. So ist es möglich, aus mehreren Bildern Personen beziehungsweise Gegenstände herauszutrennen und sie in ein Gruppenfoto einzufügen.

Dieses, nur 1,3 MByte große Tool, ist aber nicht in der Lage präzise Bilder zu liefern. So muss unter anderem darauf geachtet werden, dass die Bilder den gleichen Hintergrund und Blickwinkel aufweisen.

Das fertige Bild kann anschließend als JPEG-Datei abgespeichert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tom111
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Tool, Bildbearbeitung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 15:13 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mir dieses noch nicht runtergeladen. Mit 1,3MB wird wohl auch ein Laie mit dem Ergebnis nicht sehr zufrieden gestellt werden können.
Kommentar ansehen
20.01.2006 16:07 Uhr von loxtEd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immerhin: @tom111: Is wahrscheinlich auch gepackt...
Hoffentlich isses besser als MS Paint^^
Kommentar ansehen
20.01.2006 16:46 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@loxtEd: Das Programm kann nicht mit "MS Paint" verglichen werden, da es eine ganz andere Richtung bei der Bearbeitung einschlägt.
"Group Shot", so heißt es, bietet wirklich nur die eine Möglichkeit, Bildfragmente zu bearbeiten!

Hier ein Link zu den ScreenShots:
http://research.microsoft.com/...

Gruß
Kommentar ansehen
20.01.2006 17:57 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
allem m$-hass zum trotz finde ich die programm-idee irgendwie cool. bin mal gespannt wann die ersten fanatiker GIMP rufen ;)
Kommentar ansehen
20.01.2006 21:08 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin dann doch froh: das ich mein photoshop 7.0 hab.. zwar nich die neueste version aber was bild bearbitung angeht bleib ich dann doch bei meinen adobe programmen und mac ...
auch wenns ne nette idee is.. würd ich nur als kostenlose notlösung nutzen...
Kommentar ansehen
20.01.2006 23:47 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@simonl: Wozu Gimp rufen? Dieses MS-Tool ist Mumpitz, also warum mit vernünftigen Bildbearbeitungsprogrammen vergleichen?
Statt solcher Tools sollte sich Microsoft lieber mehr um die Sicherheit und Stabilität seiner Betriebssysteme kümmern.
Ich bin kein Fanatiker, aber man sollte die Inanspruchnahme von Microsoft-Produkten nur auf das Notwendigste beschränken, meine Meinung.
Kommentar ansehen
21.01.2006 01:18 Uhr von Karrus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@simonl: GIMP!! ;P

sry, aber wenns doch auch umsonst ist und mehr bietet ;>
Kommentar ansehen
21.01.2006 02:28 Uhr von simonl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: ich sagte ja auch nur, dass es eine interessante programm-idee ist. die intention liegt ja nicht mal bei einem vollwertigen grafikprogramm ala gimp (hab ja nicht mal was gegen das programm), sondern ist speziell auf diese art von photo-montage zugeschnitten, und es scheint sehr einfach benutzbar zu sein, viele arbeitsschritte die man z.b. bei gimp oder photoshop machen muss um das selbe zu erreichen werden hier unter einer simplen oberfläche versteckt - wenn die ergebnisse noch gut aussehen ist das doch perfekt für den einfachen benutzer.
ka GUI/Programm-Design ist ein schwer interessantes thema.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?