20.01.06 15:22 Uhr
 255
 

Wal-Mart will mit "Mango Mobile" auf Telefonkundenfang gehen

Das auf der ganzen Welt kooperierende Handelsunternehmen Wal-Mart will bis spätestens März diesen Jahres mit einem eigenen Billig-Tarif für Prepaid-Handy-Kunden in Deutschland auf den Markt dringen.

Abgeschaut hat Wal-Mart bei Tchibo und Aldi, die in den vergangenen Monaten mit einem enorm günstigen Prepaid-Tarif die Kunden zum Kaufen von Telefoneinheiten animieren wollten. Welcher Netzfunkbetreiber zur Verfügung steht, ist bislang noch unklar.

Der Wal-Mart-Manager Dirk Maassen gab gegenüber dem Magazin Wirtschaftswoche bekannt, dass auch eine selbständige Handyverkaufskette mit dem Namen "Mango Mobile" bis zum Mai realisiert werden soll.


WebReporter: FTD-Premium
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Telefon, Wal, Wal-Mart, Mango
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 14:14 Uhr von FTD-Premium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Meldung vom 04.01.2006 besagt, dass Wal-Mart mit dem Suchmaschinenexperten Google zusammenarbeiten soll. Die beiden sollen in den Fillialen des Handelsunternehmen PC´s für 200 Dollar vertreiben. Allerdings fehlt hier das Betriebssystem von Microsoft.
Kommentar ansehen
20.01.2006 16:13 Uhr von kersten_boy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na hauptsache der preis stimmt na mal sehen mit welchem netz sie zusammenarbeiten werden. Bin fest der Überzeugung der Preis muss noch weiter runtert. Richtig rute Pakete sind doch nur Base von eplus und die aktion 0,35EUR pro anruf von D2! Wenn das so weiter geht braucht man kein Festnetz mehr zum telefonieren, dass lohnt sich ja gar net mehr...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?