20.01.06 14:58 Uhr
 80
 

Real will mit Einsparungen wieder an Umsätze der vergangenen Jahre anknüpfen

Die Real Warenhaus GmbH will nach einem drastischen Einbruch des Umsatzes im vergangenen Jahr (minus 6,6 Prozent oder 2,33 Milliarden Euro) gegenüber dem Vorjahr in den nächsten Jahren wieder verlorenen Boden gutmachen.

Dazu soll eine Kosteneinsparung im zweistelligen Millionenbereich durchgeführt werden, so das zum Metro-Konzern gehörende Unternehmen am Freitag. Betroffen sei auch das zu Real gehörende Einzelhandelsunternehmen Extra.

Real setzt auf eine Tarifsenkung bei den Beschäftigungslöhnen und eine anpassungsfähigere Bereitschaft zum Arbeiten seitens der Arbeitnehmer. Das Unternehmen hatte im dritten Quartal 2005 knapp 43.000 Mitarbeiter beschäftigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FTD-Premium
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Real, Einsparung
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim
Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 13:47 Uhr von FTD-Premium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sei noch zu erwähnen, dass der Mutterkonzern Metro sein gesenktes Umsatzziel, dass im September nach unten korrigiert worden ist, erreicht hat. Allerdings auch hier sei das Auslandsgeschäft überwiegend positiver ausgefallen als die Inlandsnachfrage.
Kommentar ansehen
20.01.2006 15:05 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: sie wollen ja nicht das Umsatzziel erreichen, sondern den operativen Gewinn -- zwei Paar Schuhe !

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
20.01.2006 15:15 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentor Ich habe früher nur selten bei Real eingekauft weil mir der Laden als solches nicht gefällt. Wenn ich einkaufen gehe will ich nicht Kilometerweit und Stundenlang durch einen Laden in der Grösse eines kleinen Bundeslandes latschen müssen. Den Rest mir allerdings das drücken der Löhne bei Real und im gleichen Moment schwachsinnige Gewinnspiele gegeben. Bei so einem Unternehmen mit so einer unsozialen Einstellung kaufe ich NICHT ein. Im übrigen weiss ich auch nicht was die haben. Wenn man dran vorbei fährt sind die Parkplätze immer proppenvoll !
Kommentar ansehen
20.01.2006 15:19 Uhr von FTD-Premium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amtrak: Nix Schuh

schaust du in der FTD, da steht drin:

"Metro erreicht gesenktes Umsatzziel
Der Handelskonzern Metro hat trotz eines verhaltenen Weihnachtsgeschäfts sein im Herbst nach unten korrigiertes Umsatzziel erreicht. Für das Plus bei den Erlösen sorgte das wachsende Auslandsgeschäft, im Inland büßte der Konzern an Umsatz ein. "

schönen Tag auch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank Elstners Twitterbeschwerde an Air Berlin führt zu absurden Antworten
China: Autodieb überrascht Besitzer beim Sex in Wagen
Berlin: Mann stirbt nach Sturz aus brennendem Hochhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?