20.01.06 12:05 Uhr
 3.869
 

Ohio: BMW im Garten verbuddelt - Versicherungsbetrug flog auf

Ein 35-Jähriger versuchte sich im Nordosten des US-Bundesstaates Ohio als vermeintlich cleverer Versicherungsbetrüger. Er vergrub seinen unbrauchbar gewordenen BMW im Garten seines Vaters und meldete ihn als gestohlen.

Seine Versicherung hatte der Entwendung zunächst Glauben geschenkt und überwies ihm auf sein Konto umgerechnet 16.700 Euro. Später wurde sein Schwindel aufgedeckt und er vom Gericht zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, BMW, Versicherung, Garten, Ohio
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 12:40 Uhr von Eskiya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjoa großartig viel kann man dazu nicht sagen - pech gehabt halt !

mich würde interessieren, wie sie den wagen entdeckt haben...
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:24 Uhr von su.shi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich nehme mal an das ein vermeintlicher nachbar die tat der polizei gemeldet hat. weil nicht alle tage wird ein auto vergraben ^^

was mich vielleicht noch interessieren würde, wäre die frage wie lange er denn für das loch gebraucht hat. so ein bmw ist ja nicht gerade klein.
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:28 Uhr von Muecke58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: Autoradio lief noch*gg
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:40 Uhr von StylewarzZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ehrlich..., wie kann ein Mensch nur so blöd sein und denken, daß das keiner merkt. So ein Loch von midestens 3 x 5 x 2 m ist nicht grade klein.
Einfach nur dämlich ;D
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:52 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das Loch hät genausogut ein Pool werden können das dann doch auch Geldgründen wieder zu gebuddelelt.. naja ich denk auch das ein Nachbar den Betrüger verraten hat...
Kommentar ansehen
20.01.2006 15:23 Uhr von Psycho88o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOOOOL die Ammis kommen auf Ideen da fragt man sich teilweise schon wie man auf sowas kommt. Was mich interessiert wie hat der das Loch gebuttelt denn ein 30m³ großes Loch aus zumbutteln ohne eine Maschine dauert doch ein paar Stunden!!
Kommentar ansehen
20.01.2006 15:23 Uhr von soundz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzzz bekloppter! wie kann man nur so blöd sein!
Kommentar ansehen
20.01.2006 18:17 Uhr von Jackie20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL is ja mal geil: LoL was soll man dazu sagen...

man kann net mehr sagen als pech gehabt...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?