20.01.06 13:10 Uhr
 294
 

Magdeburg: Landtag debattiert über rechtsradikale Entwicklungen

Der Landtag von Sachsen-Anhalt möchte am Freitag in Magdeburg ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Fremden und Ausländern setzen.
Dabei soll es vor allem um den Überfall auf einen zwölfjährigen, farbigen Jungen in Pömmelte gehen.

Es geht den Abgeordneten auch um Konsequenzen in Folge der Geschehnisse von Pömmelte.
CDU und FDP sehen keinen Handlungsbedarf, SPD und Linke wollen hingegen die Maßnahmen gegen rechten Extremismus verbessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kneißl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entwicklung, Magdeburg, Landtag, rechtsradikal
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 12:01 Uhr von Kneißl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin sehr gespannt, ob es zu einer Einigung kommt und wie diese dann aussehen wird.

Zu wünschen wäre, dass nicht nur heiße Luft dabei rauskommt.
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:20 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Extremismus, verursacht durch Religionen oder Ideologien, sind immer eine schlechte Sache und gehören eingedämmt!

Ich will nicht wissen, wie viele Menschen wegen "Gottheiten" oder "Utopien" sterben mussten.

Die einzige Religion, der ich mich verbunden fühlen könnte, wäre der Buddhismus ( http://de.wikipedia.org/... ), leider ist das aber sehr asketisch da... :p
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:44 Uhr von Kneißl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ necesite: Buddhismus muß nicht unbedingt asketisch sein.

Wenn du dich dafür interessierst, kann ich dir das Buch "Der Weg zum Glück" des Dalai Lama empfehlen.

In meiner VK habe ich einen Link zu Homepage des Dalai Lama und 4 Zitate von ihm. Sie geben ein wenig die Grundrichtung des tibetischen Buddhismus wieder, wie er vom Dalai Lama gelehrt wird.

Es gibt große Unterschiede im Buddhismus zwischen den einzelnen gelehrten Formen in Tibet, Thailand oder China, um nur ein paar zu nennen.
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:03 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FDP ? FDP bleibt ihrem Grundsatz aber gar nciht treu. Zum Glück werden diese nie an die Macht.
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:15 Uhr von duska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Handlungsbedaf? Wie Blind müssen die Deppen von der CDU und FDP sein, wenn sie die Probleme nicht sehen. Was haben denn die sogenannten Programme bis jetzt bewirkt?

Wieso besteht kein Handlungsbedarf, wenn der Bürgermeister einer Gemeinde (nicht die einzigste) vor laufenden Fernsehkameras sagt das die Gemeinde (und er selbst) vor den Nazies kapituliert hat?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?