20.01.06 11:19 Uhr
 1.005
 

Fußball: Chelsea London will nun auch Samuel Eto'o vom FC Barcelona

Der englische Meister und Tabellenführer Chelsea London geht weiter auf Einkaufstour. Neues Objekt der Begierde ist der kamerunische Stürmerstar vom FC Barcelona Samuel Eto'o.

Berichten der Sportzeitung "AS" zufolge, bietet London 60 Millionen Euro für den Stürmer.

Eto'o traf in dieser Saison bereits 18 Mal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, London, Barcelona, FC Barcelona, FC Chelsea
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona
Fußball: Neymar bezahlte 222 Millionen Euro Ablöse an FC Barcelona selbst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 10:15 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wen wollen sie dafür draußen lassen? Gudjohnson, Duff, Essien, Wright Phillip, Crespo oder sogar Drogba. Die werden schon in näherer Zukunft nur noch Meister und CL-Sieger, die anderen Teams haben dann ja keine Spieler mehr.
Kommentar ansehen
20.01.2006 11:31 Uhr von Tiny1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre scheiße: Das wäre echt bitter für den Fußball allgemein! Nichts gegen Chelsea aber Barca in der jetztigen usammensetzung ist einfach nur "geil" anzusehen!
Kommentar ansehen
20.01.2006 11:46 Uhr von mscw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du hast ja ahnung @ legend: hier mal ganz kurz die "richtigen" Stürmer von chelsea:

Drogba,Duff,Crespo,C.Cole


joe cole, gudjohnson, essien, wright philipps sind alles mittelfeldaktuere, essien sogar defensiv.... erst informieren, dann posten.

und noch was; duff rennt seinen leistungen aus dem vorjahr hinterher, drogba ist beim afrika cup und crespo will am ender der saison unbedingt weg nach italien... wo ist also das problem ?

das einzige problem ist tatsächlich der wettbewerb; der flöten ginge, wenn chelsea nach und nach die stars der konkurrenz kauft - ist aber höchstvermutlich nur gestichel vor dem CL-knaller der beiden parteien.... warum sollte eto´o wechseln, wo er doch mit barca so erfolgreich ist und garantiert auch gut verdient.. also guys, just my 2 cents
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:56 Uhr von DrugsBunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mscw: gudjohnson is wohl ein gelernter spielr und wenn er bei chealsea mal spielt dann auf dieser position genau wie Wright Phillip.
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:01 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: es gibt genügend Teams mit Hochkarätern, also ist es übertrieben zu sagen, das Chelsea alle SPieler wegkauft.

Juventus,Inter,Chelsea,Bayern,Barca,Lyon die sind aller auf eienr Ebene.
Kommentar ansehen
20.01.2006 15:55 Uhr von superflyguy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwann wirds den stars von chelsea auf den sack gehen immer wieder auf der bank zu sitzen ... was nütz einem fette kohle wenn man nicht spielen darf ???

Kommentar ansehen
20.01.2006 21:21 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ spartaner: Aber sonst gehts noch, Bayern ,BArca und Lyon mit diesen unsympathen auf eine Stufe zu stellen.
Also wirklich. tzz

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ousmane Dembélé soll auf Anweisung von FC Barcelona streiken
Fußball: Neymar besteht auf 26-Millionen-Euro-Prämie von FC Barcelona
Fußball: Neymar bezahlte 222 Millionen Euro Ablöse an FC Barcelona selbst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?