20.01.06 10:15 Uhr
 853
 

Nach Drohung durch Bin Laden steigt der Ölpreis um 27 Cent

Der Ölpreis am asiatischen Markt ist um 27 Cent auf 67,10 Dollar pro Barrel gestiegen. Grund für den Anstieg des Ölpreises sind die kürzlichen Terrordrohungen durch den El-Kaida-Chef Osama Bin Laden.

Victor Shum von der Energieberatungsfirma Purvin und Gertz rechnet damit, dass der Preis sogar auf 70 Dollar pro Barrel steigen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GRonY
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Laden, Ölpreis, Drohung, Cent
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 10:34 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Hatte Osama nicht gerade eben noch einen Waffenstillstand angeboten?
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:35 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ölpreis: Der Ölpreis lag gestern um etwa 19 Uhr noch 65,70 US-Dollar pro Barrel. Danach stieg der Kurs in der Nacht zu heute bis auf 67,59 US-Dollar! So dass der derzeitige Kurs eher ein Rüückgang ist...

Darüber hinaus würde mich interessieren woher die Quelle die Daten genommen hat....

Diverse Quellen schreiben nämlich, dass der Ölpreis im asiatischen bei 67,50 US-Dollar steht, 31 US-Cent mehr als zum Handelsschluss.
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:41 Uhr von XX-treme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel? Wie jens3001 bereits schon sagte, steht in dieser News hier:

http://shortnews.stern.de/...

daß Bin Laden einen Waffenstillstand angeboten haben soll.
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:44 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Osama, sonsord by Texaco/Esso?? Die Terrordrohungen sind doch nichts neues.
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:53 Uhr von MRPink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jens3001 & XX-treme: bin laden hat den waffenstillstand angeboten WENN der westen sich aus afghanistan und irak verzieht. ihr glaubt doch selber nicht das die usa & verbündete sich darauf einlassen. falls der westen dich nicht darauf einlasse so drohte er, wird es weitere anschläge geben.
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:53 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@XX-treme: Hmm.. hab aber auch in den Nachrichten gehört was in DIESER News steht.

Vielleicht ist es die Reaktion auf die Verweigerung des Waffenstillstandes.
Oder es ist abgesprochen, das erst ein Waffenstillstandsangebot gemacht wird, damit die USA es ablehnen kann und dann als "heroisch" dasteht und anschliessend darf die Ölindustrie profitieren indem sie die Preise wegen weiterer angeblicher Terrordrohungen hochschraubt.

Der Hintergrund um Bin Laden ist schon sehr interessant. Aber auch sehr komplex. Was man jetzt glauben soll oder auch nicht sei mal dahingestellt. Nur den Aussagen der US-Regierung (nach der ja das Tonband mit der Terrordrohung echt sein soll) trau ich genausowenig.

Im Endeffekt hat diese Aktion und der "plötzlich" aufkeimende Terror durch Osama für ihn selbst (und seine Ziele) so gut wie gar nix gebracht. Profitiert haben dadurch lediglich die USA und deren Bush-Regierung, die durch die Anschläge endlich ihre offensiven und aggressiven Pläne gegenüber dem nahen Osten durchsetzen konnte.
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:00 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer diese selbsternannten Experten hier: "Im Endeffekt hat diese Aktion und der "plötzlich" aufkeimende Terror durch Osama für ihn selbst (und seine Ziele) so gut wie gar nix gebracht"

Natürlich hat es ihm etwas gebracht. Sogar sehr viel. Er gibt ein Lebenszeichen von sich, seht her, ich bin im Kampf gegen die Amerikaner nicht gefallen, sie haben mich immer noch nicht. Er droht mit neuen Anschlägen, seine Ideologie und sein Dasein verschwindet nicht aus den Köpfen der Welt, er ruft seine Schäfchen zum Kampf aus, seht, wir sind nicht am Ende.

@ Teppichratte
"Ich find das wirklich immer herrlich, wie pünktlich Bin Laden auftaucht, wenn Bush ihn braucht, ein ungaubliches Schmierentheater."

Nichts als ein haufen scheisse, was du schreibst. Sollte Bin Laden "auftauchen", wenn man ihn braucht, wieso hat Bush ihn dann nicht vor der Wahl präsentiert und sich als großer Macker ausgegeben? Nötig hätte er es vor der Wahl gehabt.
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:07 Uhr von mk23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch praktisch immer wenn man mal: ein wenig mehr kohle für sein öl haben will läßt man ihn drohen
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:12 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht mir auf den "Sender": immer wieder und immer öfter steigt der Ölpreis um x-cent, wenn irgendwo etwas mehr als ein Sack Reis umfällt.
Der Effekt ist aber kurios: In Asien fällt ein Sack Reis um, in Rotterdam reagieren 2 "Säcke" und bei uns geht der Preis in wenigen Stunden erst um 4 - 5 Cent hoch, um sich dann später bei effektiv 3 Cent mehr "einzupendeln", damit sich der doofe Verbraucher wieder mal dran gewöhnt hat.
UND KEIN MENSCH MACHT TRABATZ ?!?!?!
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:21 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im übrigen: eben, diese News handelt sogar davon, dass diese Drohung Osama etwas gebracht hat. Die Drohung schadet neben den anderen Gründen auch noch unserer Wirtschaft.
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:21 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nunja hier werden wohl wieder postings gelöscht: ohne ende oder?
-
immer diese selbsternannten Experten hier

"Im Endeffekt hat diese Aktion und der "plötzlich" aufkeimende Terror durch Osama für ihn selbst (und seine Ziele) so gut wie gar nix gebracht"

Natürlich hat es ihm etwas gebracht. Sogar sehr viel. Er gibt ein Lebenszeichen von sich, seht her, ich bin im Kampf gegen die Amerikaner nicht gefallen, sie haben mich immer noch nicht. Er droht mit neuen Anschlägen, seine Ideologie und sein Dasein verschwindet nicht aus den Köpfen der Welt, er ruft seine Schäfchen zum Kampf aus, seht, wir sind nicht am Ende.

@ Teppichratte
"Ich find das wirklich immer herrlich, wie pünktlich Bin Laden auftaucht, wenn Bush ihn braucht, ein ungaubliches Schmierentheater."

Nichts als ein haufen scheisse, was du schreibst. Sollte Bin Laden "auftauchen", wenn man ihn braucht, wieso hat Bush ihn dann nicht vor der Wahl präsentiert und sich als großer Macker ausgegeben? Nötig hätte er es vor der Wahl gehabt.

20.01.2006 13:00 von prod1gy
---

Vor prod1gy steht nämlich kein post von einem user namens Teppichratte. Wie kann er sich auf eine Person beziehen, wenn diese Person gar nix geschrieben hat?
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:42 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mich ja irren: jedoch sollte man auch davon ausgehen das der dollar immer mehr in schwierigkeiten kommt , bzw. lösungen suchen um dieses ----> http://shortlink.co.uk/... <----- abzuwenden , da ist es vielleicht garnicht so abwegig was die "imaginäre" teppichratte von sich gegeben hat !
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:43 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstmal nachdenken prodigy: 1. Bin ich kein Experte, sondern habe lediglich das was ich weiss und erfahren habe mit meinen eigenen Ansichten gepostet. Sonst nix.

2. Hat er wirklich nichts erreicht. Kein Land ist tatsächlich auf irgendwelche Forderungen eingegangen, viele seiner Mit-Anführer sind inzwischen tot oder Gefangene. Schläferzellen wurden aufgedeckt, Anschläge verhindert. Und statt das er seine Ziele verwirklich sieht, stärkt er seinen (angeblich) grössten Feind indem er ihm Möglichkeiten gibt zu kontern.
Und der Wirtschaft schadet er in sofern nicht, als das allein bei der Androhung von Anschlägen die Ölpreise und alles was damit zusammenhängt nach oben schnellt. Dadurch wird eher das Gegenteil bewirkt.
Auch die Waffenindustrie in USA dürfte nicht gerade am Hungertuch nagen seit der "Terrorkrieg" ausgerufen wurde.
Kommentar ansehen
20.01.2006 13:48 Uhr von prod1gy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Asche auf mein Haupt ;): da habe ich ein paar News durcheinandergebracht. Der Post von Teppichratte war in einer anderen News.
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:13 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ist "Bin Laden" ???? Haben die werten Herren es denn immer noch nicht begriffen??? Der beste Terror ist die Angst vor Terror! Es wird immer wieder mal zu Anschlägen kommen. Dann ist das Geschrei groß und es steigen die Preise und es wird viel Kohle für Sicherheitsmaßnahmen ausgegeben. Dann beruhigt sich die Lage wieder, die Sicherheitsmaßnahmen werden runtergeschraubt und der nächste Anschlag wird geplant: ein Teufelskreis den auch Terroristen kennen....
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:26 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das alles ist nur ein spiel von Bush: die labern doch nur, lim bam ist bestimmt schon tot.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?