20.01.06 09:49 Uhr
 3.149
 

Opus Dei versucht "Sakrileg"-Verfilmung für Kinder zu verbieten

Die konservative katholische Erneuerungsbewegung Opus Dei versucht einen Kinobesuch für Kinder zu dem demnächst erscheinenden Film "Sakrileg" zu verhindern. Der Bund fordert daher eine eindeutige Altersbeschränkung.

Marc Carroggio, ein Sprecher der Bewegung, begründete seine Forderung mit den im Film vorkommenden eindeutigen Sex- und Gewaltszenen, sowie den vorhandenen "subtileren und damit heimtückischeren Gewaltdarstellungen."

Ferner kritisierte Carroggio, dass zwar Erwachsene mit einem Minimum an Bildung Realität und Phantasie unterscheiden können, Kinder hingegen durch die Manipulation des Films in ihrer Meinung beeinflusst werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Verfilmung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2006 08:42 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich bin mir da nicht so sicher ob der Opus Dei sich mit dieser Forderung nicht ein Eigentor schießt. Ich finde solche Aussagen gefährlich, da sie implizieren, dass die Kirche mit Kritik nicht umgehen kann...
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:05 Uhr von lookee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gucky: Opus Dei != Kirche... hoffe ich zumindest;)
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:18 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So weit

ich weiß, ist der "Opus Dei" eine Art von Zweig der katholischen Kirche, welcher die konservativen Grundwerte des Christenzums zu verteidigen versucht. Daher gehört für mich dieser Bund auch zur katholischen Kirche...
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:25 Uhr von lookee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grundsätzlich: gehört jeder katholik zur katholischen Kirche... aber Opus Dei ist unter katholiken sehr umstritten. ich sehe darin eher eine sekterische Untergruppe. Wenn die nicht zu fehlern stehen können heisst das noch lange nicht, dass es die gesamte Kirche nicht kann....
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:35 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh: Klingt für mich eher nach Werbung für den Film, denn soweit ich weiss durchlaufen alle Kinofilme einer entsprechenden Kontrolle und werden dann ab entsprechenden Alter freigegeben. Dies passiert auch ohne ausdrücklichen Wunsch irgendeiner Gruppe.
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:39 Uhr von DerRonnz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt wohl eher daran: dass die Opus Dei selbst in Sakrileg vorkommt und auch nicht als die tolle Erneuerungsbewegung :-)
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:41 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja

das kann man so nicht sagen, weil Sekten (lat.secare) glaube ich ;), immer von etwas abtrennen. Der Opus Dei gehört aber offiziell der katholischen Kirche an. Somit ist für mich eine Aussage eines Mitglieds dieses Bundes auch eine Meinung der kath. Kirche.

Mir ist schon klar das viele Katholiken diese Organisation kritisieren und nicht gut heißen, aber dennoch sollte man sich gegen diese, meiner Ansicht nach recht harschen Worte stellen...
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:43 Uhr von Ravenheart76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opus Dei: sieht sich selbst als Hüter des "wahren" Katholizismus. Sie stehen für deutlich strengere Regeln als der Rest der katholischen Welt. Wenn man das ziemlich eng sieht, kann man durchaus sagen, das Opus Dei eine Sekte darstellt. Und vor diesem Hintergrund wird auch klar, warum sie eine so scharfe Jugendfreigabe wollen, den Grund liefern sie selbst: Kinder sind beeinflussbarer als Erwachsene. Und da das in beide Richtungen funktioniert, hat da eine Organisation nur Angst um seine neuen Mitglieder. :)
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:47 Uhr von DerRonnz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbstkasteiung sag ich da nur. :-)
Ich finde Opus Dei sehr seltsam... *fg*
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:48 Uhr von lookee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@raveheard: so sehe ich das auch:)
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:53 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Gruppe: die die Selbtsgeisselung propagiert sollte nichts gegen Gewaltszenen haben. Opus Dei ist schon ein ziemlich offizieller Teil der rk. Kirche. Die haben in Rom auch ziemliche Macht und das sie wieder laut werden heisst für mich, dass die gute alte Inquisition (wie sie heute auch heissen mag) auch an Macht gewonnen hat.

Herzlichen Glückwunsch
Kommentar ansehen
20.01.2006 11:17 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opus Dei = eine Sekte, möglicherweise oder wie seht ihr das?

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
20.01.2006 11:42 Uhr von Asbestos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"meinungsbildung": "(...)dass zwar Erwachsene mit einem Minimum an Bildung Realität und Phantasie unterscheiden können, Kinder hingegen durch die Manipulation des Films in ihrer Meinung beeinflusst werden könnten."

als ob diese fanatisten selbst NIEEEE kinder manipulieren würden. scheinheiliges getue. vielleicht hat dan brown was opus dei angeht doch ziemlich gründlich recherchiert und weniger erfunden als die jungs wahr haben wollen.

betroffene hunde bellen am lautesten.
Kommentar ansehen
20.01.2006 12:29 Uhr von FirstBorg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fsk: Also wenn wirklich entsprechende Sex und Gewaltszenen im Film sind, wird die FSK schon dafür sorgen das eine entsprechende Altersfreigabe raus kommt.

Und Erwachsene mit einem Minimum an Bildung können Realität von Phantasie unterscheiden?
Meiner Meinung nach heisst das dann, das alle streng gläubigen kein minimum an Bildung haben.
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:21 Uhr von Hagbard Celline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sex&Gewalt? Also ich hab das Buch erst vor Kurzem gelesen. Also sex kam da soweit ich mich errinnern kann garnicht vor. Gewalt war auch nicht mehr als in vielen anderen Büchern/Filmen. Ich weiß ja nicht was für den film verändert wurde, aber meiner Meinung nach hat Opus Dei nur Angst vor Kritik.
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:26 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: natürlich kann die kirche nicht mit kritik umgehen. weiß man doch. die gewaltdarstellung stört in anderen filmen doch auch keinen. nur weil´s um die kirche geht, finde ich das nicht schlimmer. zumal von der kirche nicht wenig gewalt ausgeht/ ausging (hexenverfolgung, kreuzzüge, 30- jähriger krieg, inquisition, um nur einige zu nennen)
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:44 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Mich interessiert weder der Film noch die katholische Kirche.
Wenn mich mich mit Lügen und Halbwahrheiten zuballern will reicht Internet und Fernsehen völlig aus.
Hätte Mr Brown besser recheriert wüsste er das er selbst, Betrügern auf dem Leim gegangen ist.
Zu diesem Thema lief ein sehr schöne Doku.
Terra X http://www.zdf.de/...
Kommentar ansehen
20.01.2006 15:03 Uhr von 11235813
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, etwas wissenswertes zur Inquisition. Dieses Amt der katholischen Kirche gibt es immernoch, wenn auch in modifzierter Version. Es wurde est in Sanctum Officium umbenannt und später noch einmal in Kongregation für die Glaubenslehre. Was mich daran erinnert, das Ratzinger mal Oberhaupt dieser Abteilung war. Was Opus Dei angeht, so finde ich diese Sparte mehr als Zwielichtig und würde deren Aussagen, Teil der Katholischenkirche, oder nicht, mal nicht so einfach auf die restliche katholische Kirche ummünzen. Gutes kostengünstiges Marketing stellt dieser ´Aufstand´ auf jenden Fall dar. Mehr aber auch nicht. Zumindestens hoffe ich das mal.
Kommentar ansehen
20.01.2006 16:58 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erwachsene -> Realität und Phantasie unterscheiden: "Ferner kritisierte Carroggio, dass zwar Erwachsene mit einem Minimum an Bildung Realität und Phantasie unterscheiden können, Kinder hingegen durch die Manipulation des Films in ihrer Meinung beeinflusst werden könnten."

schon merkwürdig das es trotzdem soviele gläubige Menschen gibt wo diese doch zwischen Realität und Phantasie unterscheiden können sollten

es gibt nunmal keine Götter und Engel,Teufel und den ganzen Rotz - es gibt nur biologischen Verfall

das der Mensch eine Seele hat bezweilfe ich nicht aber die macht ihn nur einzigartig und nicht unsterblich
Kommentar ansehen
20.01.2006 17:29 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kockott: @das der Mensch eine Seele hat bezweilfe ich nicht aber die macht ihn nur einzigartig und nicht unsterblich

@schon merkwürdig das es trotzdem soviele gläubige Menschen gibt wo diese doch zwischen Realität und Phantasie unterscheiden können sollten

Du tappst da gerade in deine eigene Honigfalle.
Wenn es so etwas wie eine Seele gibt,woran ich nicht glaube,besitz jedes Lebewesen auf diesem Planeten eine.
Ich im übrigen bin Agnostiker.
Kommentar ansehen
20.01.2006 17:43 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luzifers Hammer: mit Seele meine ich die Persöhnlichkeit eines Lebewesens - meinetwegen auch für Tiere und Pflanzen usw. - diese ist aber auch mehr oder weniger wissentschaftlich nachweisbar - sogar meine drei Rennmäuse unterscheiden sich in Art und Handeln - wie man das nun nennen möchte bleibt jedem selbst überlassen - wichtig ist das man es rea nachvollziehen kann im Gegensatz zu Göttern und Glauben (vieleicht sollte man die Leute einfach Theoretiker nennen)
Kommentar ansehen
20.01.2006 18:10 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kockott: Persönlichkeit ist das richtige Wort.

Zitat
Die Erschütterung der Luft wird erst Schall, wo ein Ohr ist.
Georg Christoph Lichtenberg
Kommentar ansehen
20.01.2006 20:48 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opus Dei: Sekte oder Religion ??? Rom oder Opus Dei ??? Diese Forderung finde ich frech und übertrieben. Opus Dei sollte zuerst mal über ihre eigenen Machenschaften aufklären, bevor sie fordern will.
Kommentar ansehen
22.01.2006 10:08 Uhr von sl328kr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Opus Dei: wurde durch den vorherigen Papst massiv unterstützt. Von daher zählt sie zur katholischen Kirche. Ist schon klar das so eine kontroverse katholische Sekte versucht jede Kritik zu unterdrücken. Auf Grund ihrer undurchsichtigen Organisations- und Finanzstruktur sowie Verflechtungen in der weltlichen Machtstruktur kommt Opus Dei, dem ziemlich nahe, was man allgemein als Geheimbund bezeichnet.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?