20.01.06 09:05 Uhr
 134
 

Fußball: Terim nicht mehr türkischer Nationaltrainer

Die Türkei muss sich nach dem Rücktritt von Coach Fatih Terim einen neuen Trainer für ihre Nationalmannschaft suchen.

Terim reagierte mit seinem Rücktritt auf die Wahl des Großindustriellen Haluk Ulusoy zum neuen Präsidenten des türkischen Fußball-Verbandes, den er schon mal von 1997 bis 2004 leitete.

Ulusoys Vorgänger Levent Bicakci war auf Druck des Sportministers, der Bicakci für die Vorfälle beim WM-Qualifikationsspiel gegen die Schweiz verantwortlich machte, zurückgetreten.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nation, National, Nationaltrainer
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 23:43 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit ist Terim nun auch ein Opfer des Spiels gegen die Schweiz, in einer Rolle, in der er sich immer gerne gesehen hat. Kein Verlust für den internationalen Fußball.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?