19.01.06 21:32 Uhr
 813
 

Wikimedia legt Rechtsmittel ein

In einer einstweiligen Verfügung war Wikimedia eine Weiterleitung der URL wikipedia.de auf ihre freie Enzyklopädie untersagt worden. Die Eltern des toten Hackers "Tron" fordern, dass sein Name nicht in Wikipedia erscheint.

Rechtsanwälte der Enzyklopädie haben nun Rechtsmittel gegen die Verfügung eingeleitet und wollen einen Antrag auf Vollstreckungsschutz erwirken.

Ein Rechtsanwalt von Wikimedia nannte die Verfügung "unverhältnismäßig". Von den Antragstellern wurde bereits ein Statement gefordert, was laut dem Anwalt Anzeichen für einen schnellen Vorgang sei.


WebReporter: philipp8000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe
Urteil: Asylbewerber erhält für Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 21:21 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wikipedia ist ziemlich nützlich und schafft mehr Allgemeinwissen.Ob dieser Hacker jetzt nicht genannt werden soll,weiß ich nicht.Kenne den Fall nicht.Aber der Weg dorthin mit der Sperrung der Domain ist zu übertrieben.
Kommentar ansehen
19.01.2006 22:08 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen: die Eltern.

mfg

MidB
Kommentar ansehen
19.01.2006 22:18 Uhr von unzelfunzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War n hacker den kennt jeder und warum sollte der name nicht auch genannt werden dürfen ?

irgendwelche enkel söhne was weiss ich nich von schriftstellern die unter pseudonymen geschrieben haben klagen ja auch nich ein dass diese nicht mit richtigem namen genannt werden dürfen

total abwegig meines erachtens nach
Kommentar ansehen
19.01.2006 22:53 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnlos: Ob man den Namen nun nennt oder nicht ist ja eigentlich auch zweitrangig nur die Sperrung ist übertrieben da kann ich nur dem Autor zustimmen. Aber die gesperrte Adresse ist ja nur ne Weiterleitung von daher kann man immer noch auf den Inhalt zugreifen.
Kommentar ansehen
19.01.2006 23:03 Uhr von Jepi123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wickimedia? Erstmal ist die Überschrift falsch. Das sollte man schon prüfen.......

In den 80zigern und 90zigern haben sich Tophacker diese Pseudonymnamen zugelegt. In der Regel waren diese Personen unbekannt. "Tron" wie er sich nannte, ist unter mysteriösen und bis heute ungeklärten Umständen ums Leben gekommen. Seinerzeit sprach man von Mord. Unter diesen Umständen ist es nur zu verstehen, wieso die Verwandten nicht möchten, dass der Name genannt wird..
Wickipedia hingegen wird ein für alle Mal eine Regelung wollen, die es Abmahnanwälten und ähnlich, unmöglich den Verein abzuzocken.
Kommentar ansehen
19.01.2006 23:08 Uhr von cheshire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wikimedia! Wikipedia ist ein produkt der

WIKIMEDIA DEUTSCHLAND
Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.
Postfach 62 05 65 | D-10795 Berlin

und nicht das produkt legt rechtsmittel ein sondern die gesellschaft... also kann man davon ausgehen daß die überschrift stimmt
Kommentar ansehen
19.01.2006 23:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Schauspielernamen sind Pseudonyme und sogar im Personalausweis eingetragen.

Die echten Namen dürfen aber jederzeit genannt werden, auch wenn der Schauspieler unter seinem Künstelernamen auftritt. Ich betrachte "Tron" sozusagen als "Künstlername".
Kommentar ansehen
19.01.2006 23:52 Uhr von Xaibot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsches Recht: Wie arm ist das deutsche Rechtssystem nur geworden....
Erst Abmahnungen gegen Privatpersonen, wegen Nichtigkeiten, jetzt ne Sperre eines renommierten Lexikons, für Inhalte, die irgendjemandem nicht passen.
Die Eltern sollen doch froh sein, dass der Tron da drin steht.
Wahrscheinlich wollen die einfach nur Aufmerksamkeit wecken. Aber das ist definitiv das falsche Vorgehen.
Die Quelle ist sehr lesenswert.
Kommentar ansehen
20.01.2006 00:40 Uhr von flashas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boris Floricic: musste nur mal gesagt werden *gg*
Kommentar ansehen
20.01.2006 09:09 Uhr von BeeDotGee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flashas - was riskierst Du da??!! Nun wird shortnews vermutlich auch noch geschlossen werden! Und wenn Du es jemandem per E-Mail schreibst werden sämtliche Mailserver in Deutschland abgemahnt...!!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?