19.01.06 19:52 Uhr
 801
 

GB: Mann wollte nicht töten und muss nun ins Gefängnis

Wenn sich die Engländerin Christine Ryder deprimiert fühlt, sollte Kevin Reeves, den sie für den Mord engagierte, sie umbringen. Dafür bekäme er umgerechnet 45.000 Franken.

Allerdings führte er den Mord nicht durch und hat somit den abgeschlossenen Vertrag gebrochen. Das Geld behielt er jedoch und wurde von der Engländerin angeklagt.

Das Gericht verurteilte den Mann zu 15 Monaten Haft. Zudem muss er einen Schadensersatz von 4.500 Franken zahlen.


WebReporter: NEWSCREATOR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Gefängnis
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 19:26 Uhr von NEWSCREATOR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, was es so für Menschen auf dieser Welt gib. Ob das überhaupt ein Auftragskiller war glaub ich nicht, ist denn sowas legal.??Ne oda.
Kommentar ansehen
19.01.2006 20:00 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol? Seit wann ist ein Vertrag in dem eine rechtswidrige Tat verlangt wird rechtskräftig? o.O
Kommentar ansehen
19.01.2006 20:08 Uhr von ardnas88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Artikel: Echt Super Artikel, gefällt mir ;)
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:05 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil: also nicht das der ins gefängniss muss.. naja er hat nen vertrag gebrochen.. boah was ist denn das für ne frau.. erst will se gehen.. traut es sich aber nicht selber zu.. dann wird ihr nicht geholfen..

ich gehe mal davon aus das sie gehen wollte weil sie keine kraft mehr fürs leben aufbringen konnte... dann aber kann sie kraft aufbringen um den typen vor gericht zu schleppen....naja ist auch irgendwie ne art das leben zu mögen.. oder sich selber am leben zu halten

der typ hat schon das richtige getan.,... nur hätte er das geld wieder geben müssen...oder hat er gedacht sie sei nicht depressief genug und auf eine andere gelegenheit gewartet...
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:36 Uhr von Anait_Willow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dream77: hm...nicht depressiv genug? was sollte die dame denn machen wenn sie erstmal tot ist und ihr dann später einfällt "ups...ich war eigentlich nicht depressiv genug...son schwein" ...? ^^ und ob er sie nun umbringt wenn sie ein bisschen depressiv ist oder extrem..is do wurscht. tot ist tot...

zur news:
rechtssysteme sind doch was feines...so durch und durch logisch und vorallem gerecht....von dem schadensersatz arrangiert die gute frau nen neuen killer, der seine arbeit richtig durchführt und sich an verträge hält. kann man ja auch erwarten für soviel geld ;D
Kommentar ansehen
19.01.2006 22:02 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
A_I_R_O_W: Ja, genau, seit wann ist ein rechtswiedriger Vertrag rechts konform?

Ich glaub das liegt an der Quelle und deren Quellen Sicherheit...
Kommentar ansehen
19.01.2006 22:23 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Vertrag ist nun mal Vertrag. :-)
Kommentar ansehen
20.01.2006 02:01 Uhr von PatrikB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm:): Aua, Die Justiz schlägt wiedereinmal zu
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:45 Uhr von Eike Gramsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann wollte nicht töten: GB steht doch für Großbritannien.

Seit wann hat man dort als Zahlungsmittel Franken .

Haben die dort nicht Pfunde?
Kommentar ansehen
20.01.2006 10:50 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pfunde? pfunde haben die menschen überall.

zu viel pfunde meist die frauen :-)))

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?