19.01.06 19:15 Uhr
 891
 

Freenet erneut wegen Spam verklagt - diesmal Werbung am Telefon

Wie bereits am 29.12.2005 in einer SSN-News zu lesen war, wurde der Provider Freenet auf Unterlassung von E-Mail-Spamming erfolgreich verurteilt. Diesmal wurde Freenet auf Unterlassung von Werbeanrufen beim AG Frankfurt erneut verklagt.

Zur Anklage kam es nach einer Beschwerde eines Kunden von Freenet, der sich wegen eines telefonischen Werbeangebots belästigt gefühlt hatte.

Nun drohen Freenet erneut 250.000 Euro Ordnungsgeld oder bis zu sechs Monaten Ordnungshaft im Wiederholungsfall.


WebReporter: Tom111
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Werbung, Telefon, Spam, Freenet
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 19:02 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also hier hört es nun wirklich auf, E-Mail-Spam schön und gut, aber Telefonanrufe gehen nun wirklich zu weit.
Übrigens handelt es sich um den gleichen Kunden, der auch am 29.12. Freenet verklagte.
Kommentar ansehen
19.01.2006 19:47 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Amtsgericht verklagt nicht, vor dem Amtsgericht wird eine Klage verhandelt.
Würd ich ausbessern lassen @Tom111....
Kommentar ansehen
19.01.2006 20:06 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sechs Monaten Ordnungshaft: Wer soll denn dafür in Ordnungshaft gehn?
Kommentar ansehen
19.01.2006 20:07 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@goodbye: Haftende Vorstandsmitglieder z.B. ...
Kommentar ansehen
19.01.2006 20:14 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@goodbye: Verklagt werden kann sowieso nur eine natürliche Person, niemals eine juristische Person.
Vor Gericht wird also nicht die "Firma", sondern die verantwortlichen "natürlichen Personen" erscheinen müssen.
Kommentar ansehen
19.01.2006 20:26 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr seriös, wie sich freenet da aufführt. tolle geschäftsgebahren. kann man die jungs nur beglückwünschen. aber nicht nur freenet arbeiten so. da gibt es noch zahlreiche andere.
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:06 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anruf: Freenet hat mich auch schon angerufen und wollten mich mit DSL aufschwatzen. Meine Festnetznummer ist kaum neu und ich frage mich wirklich, woher die meine Nummer haben.

Naja, zum Glück bekomme ich wenigstens keine Spams.
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:12 Uhr von coke1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: --> "E-Mail-Spam schön und gut"
BITTE WAS???

Spam Mails filtered since 2005-01-01: 21.525 (34/day)
Spaßfaktor: Null

Spam-Anrufe im letzten Jahr: 3 (0,00822/day)
Spaßfaktor: Dank Trillerpfeife extrem hoch :-)
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:25 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@coke1984: ich wollte damit nur die "Verhältnismäßigkeit" zw. E-Mail-Spam und Telefon-Spit ausdrücken, die in keinem Verhältnis zueinander stehen!

Natürlich sind E-Mail-Spam´s lästig, aber diese können kontrolliert werden. Gegen einen Telefonanruf, womöglich Sonntags um 7:00 Uhr morgens, kann man erst einmal nichts machen!

Gruß
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:33 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tom111 doch, kannst Du:

http://www.teltarif.de/...
http://www.teltarif.de/...

* gib´s ihnen ! Auf die Zwölf ! Fass !*

8-)
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:37 Uhr von Tom111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: Bitte Kommentar genauer lesen!

Ich schrieb: "...erst einmal nichts unternehmen" !!

Selbst wenn ich auf Unterlassung erfolgreich geklagt habe, kann derjenige mich immer noch aus dem Bett holen.

Gruß

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?