19.01.06 18:51 Uhr
 908
 

Harry Potter 6 vor Erscheinen geklaut - 4 ½ Jahre Haft für "Harry-Potter"-Dieb

Weil ein 20-jähriger britischer Sicherheitsbeamter vor der Veröffentlichung zwei Exemplare von "Harry Potter und der Halbblutprinz" gestohlen hatte, verurteilte ihn das Gericht zu viereinhalb Jahren Haft.

Der Sicherheitsbeamte sollte vor einem Lager mit den Büchern Wache stehen. Des Weiteren erpresste er den Verlag Bloomsbury und drohte damit, dass er den Inhalt vor der Premiere preisgibt.

Zudem wollte er den sechsten Band der "Harry Potter"-Serie an eine Boulevardzeitung verkaufen.


WebReporter: NEWSCREATOR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Haft, Dieb, Harry Potter
Quelle: bz.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 18:32 Uhr von NEWSCREATOR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol, viereinhalb Jahre Haft dafür, jaja..Strafe muss schon sein, aber wenn ich das mit den Strafen für die Mörder vergleiche, die manchma nur 6 Jahre oda so bekommen,.....hm
Kommentar ansehen
19.01.2006 19:01 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor, genau... 4 1/2 Jahre Haft für nen Harry Potter Buch Dieb... also in deutschland wär das schon die Höchststrafe für ein Doppelmörder :D

naja... sowas regt mich halt einfach auf... wenn man das mit Strafen für Mörder oder andere schwere Delikte bezieht, dann: Gute Nacht!
Kommentar ansehen
19.01.2006 19:10 Uhr von otakuisland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kapitalismus halt: Tja, das ist dann halt der Nachteil des Kaptitalismus. Dein Kapital wird besser geschützt als dein Leben. Oder warum bekommt man hierzulande bei Steuerhinterziehung langjährige Haftstrafen und bei Mißbrauch in vielen Fällen nur Bewährung mit Geldstrafe??? Sowas ist einfach nur krank.

PS: Nein, ich bin nicht für den Kommunismus. Der hat noch schlimmere Auswüchse.
Kommentar ansehen
19.01.2006 19:16 Uhr von unzelfunzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr fixiert euch zu sehr auf den "dieb", es war immerhin auch erpressung im grossen stil dahinter
sicherlich 4 jahre sind völlig überzogen, aber auch diese parteinahme in der überschrift, dass es sich "nur" um einen dieb handelt der 4 1/2 jahre bekommt find ich nich korrekt
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:04 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leicht überzogen, oder? der autor hat schon recht. wenn man das mit strafen für mörder vergleicht...... ein witz dass er so lange sitzen muss wegen solch einer "kleinigkeit". mein gott, nur weil´s ein potter war. die rowling könnte doch mal was dazu sagen und die gerichte um milde bitten, oder?
Kommentar ansehen
04.02.2006 23:36 Uhr von Engelchen_mit_B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ungerecht das Verbrechen die Geld und Steuern betrifft, höher als
Gewalt-Taten bestraft werden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?