19.01.06 18:11 Uhr
 115
 

Fußball: Bo Svensson wechselt zu Mönchengladbach

Die "Fohlen" von Borussia Mönchengladbach haben einen neuen Verteidiger verpflichtet. Sie kauften den Verteidiger Bo Svensson vom FC Kopenhagen.

Der Wechsel des 26-Jährigen findet aber erst zur neuen Saison am 1. Juli 2006 statt. Gladbach erhofft sich von ihm einen sehr international erfahrenen Abwehrspieler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wechsel, Mönchengladbach
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 17:26 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na vielleicht schaffen sie ja dann nächstes Jahr die UEFA-Cup-Qualifikation - wäre ja echt schön für diese MAnnschaft und die Region.
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde: es den fohlen gönnen im uefa- cup zu spielen. aber ich glaube nicht daran. und über eine wirklich großen internationale erfahrung verfügt svensson nicht. mal sehen was er den fohlen bringen wird.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?