19.01.06 16:31 Uhr
 5.291
 

NBA: Spielerfrau wurde bedroht - Antonio Davis rannte im Spiel zu ihr

Der Spieler Antonio Davis von den New York Knicks rannte mitten im Spiel zwischen den Knicks und Chicago auf die Ränge. Er hatte mitbekommen, dass jemand seine Frau bedrohte und daraufhin stürmte er zu ihr.

Er erfuhr dann, dass es nur ein Betrunkener war und dieser nichts gemacht hatte. Daraufhin setzte er wieder auf die Bank der Knicks, wurde jedoch von den Schiedsrichtern disqualifiziert und musste die Halle verlassen.

Das Spiel endete mit 106:104 für die Bulls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler, NBA
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 16:26 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück war es nicht wieder, wie in Detroit damals! Aber find ich gut, dass er seine Frau beschützen wollte, obwohl er ein spiel hatte.
Kommentar ansehen
19.01.2006 20:26 Uhr von Privateer666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prioritäten setzen: Ich finds okay so....hätts nicht anders gemacht
Kommentar ansehen
19.01.2006 21:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übertrieben: und medienwirksam. schlau von ihm. nur warum beobachtet er seine frau statt das spiel anzusehen?
Kommentar ansehen
19.01.2006 22:37 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: das ist sicherlich sein Adlerblick schuld, denn den braucht man da. Ich finde die aktion von ihm gut, die ausweisung aus der Halle dagegen sehr schlecht.
Kommentar ansehen
20.01.2006 08:29 Uhr von domsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: weil die news nicht ganz richtig widergegeben wurde. das ganze ist während eines timeouts passiert, davis hat hochgeschaut zu seiner frau und hat später in interviews angegeben er hätte gesehen wie jemand versucht hätte seine frau zu schlagen. darauf hin ist er hoch, hat sich aber nur neben sie gestellt, sie hat ihn beruhigt und er ist wieder runter. mit publicity hat das nix zu tun, der typ ist präsident der spielergewerkschaft und damit bekannt, wichtig und angesehen genug.

hat meiner meinung nach sowieso richtig gehandelt, selbst wenn er zugeschlagen hätte. familie geht über alles und wenn sie bedroht wird, würde jeder mit ein bißchen verstand zur hilfe kommen
Kommentar ansehen
20.01.2006 12:56 Uhr von XX-treme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider wurde er jetzt deswegen gesperrt:

*NBA: Spieler Antonio Davis beschützte seine Frau im Spiel - Fünf Spiele gesperrt*
News-ID: 606131
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:37 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gebt dem Mann einen Orden

alles richtig gemacht

Kompliment!
Kommentar ansehen
20.01.2006 14:48 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut überreagiert!!! Die Strafe ist vollkommen gerechtfertigt und fair.
Kommentar ansehen
20.01.2006 17:59 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Strafe ist ziemlich blöd: Selbstverständlich steht das Wohl seiner Frau vor dem Spiel. Er hat vollkommen richtig gehandelt und gehört belohnt und nicht bestraft!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?