19.01.06 16:00 Uhr
 52
 

Südkorea: China will in Lebensmittelsicherheit zusammenarbeiten

China und das südkoreanische Außenministerium beschlossen die Einrichtung eines Frühwarnsystems zur Lebensmittelsicherheit.

Bei ihrem ersten Treffen in Fragen der bilateralen Inspektion und Quarantäne in Peking am Mittwoch kamen beide Seiten überein, weiterhin Arbeitstreffen zu führen, um die Einzelheiten zur Etablierung des Systems festzulegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Leben, Sicherheit, Südkorea, Lebensmittel
Quelle: english.kbs.co.kr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
SPD: Martin Schulz reist aus Solidarität nach Italien zu Flüchtlingen
US-Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 15:51 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit kommt das, was ich als kleinen "Kimchi-Krieg" bezeichnet habe, zu einem guten Ende: China exportierte wurmhaltiges Kimchi unter koreanischem Namen nach Japan, Japan beschwerte sich bei Korea, Korea war wütend, verhängte Importverbot über chines. Kimchi, chinesisches Geflügel, China reduzierte die koreanischen Sendungen im TV, Korea wieder böse. Ein Paradebeispiel eine Ekalation....

Dies war die Nachricht für unsere Freunde des koreanischen Kimchis!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?