19.01.06 15:48 Uhr
 259
 

TÜV prüft WM-Trinkbecher: Bestanden

Nachdem bereits die Stiftung Warentest die Sicherheit in den WM-Stadien getestet hat, zog die TÜV Rheinland Gruppe nun nach und testete den offiziellen Trinkbecher auf seine Sicherheit.

Anders als der Test der Stadien fiel das Urteil zu dem Trinkbecher positiv aus. Er ist bruchsicher und geschmacksneutral.

"Wichtig dabei war, dass der Becher bruchsicher ist. Sonst hätte er als mögliche Waffe eingesetzt werden können", sagte eine Sprecherin des TÜV Rheinland.


WebReporter: koecki.net
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: WM, TÜV
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 15:39 Uhr von koecki.net
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, da haben wir ja nochmal Glück gehabt. Was wäre bloss los gewesen, wenn der Becher nicht in Ordnung gewesen wäre. womöglich hätten sie die WM abgesagt ;)
Kommentar ansehen
19.01.2006 16:39 Uhr von le-nitzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Junge, Junge ham die einen an der Waffel, aber einen gewaltig großen....

Bin ich froh, wenn die ganze scheiss Kommerz-WM endlich vorüber ist...
Kommentar ansehen
19.01.2006 19:21 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bruchsicher? Dann ist er ja mehrfach zu verwenden, wenn ich jemandem damit auf den Kopf hauen will.
Pappbecher wären sicher eine bessere Alternative gewesen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Tony Martin beschwert sich über angebliche Vorzugsbehandlung Chris Froomes
US-Präsidialamt stellt Außenminister bloß: Keine Gespräche mit Nordkorea
Harvey Weinstein dementiert Salma Hayek sexuell bedrängt zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?