19.01.06 13:39 Uhr
 192
 

Thalheim: Gehbehinderter stürzte und blieb die ganze Nacht in der Kälte liegen

Ein gehbehinderter und allein stehender Arbeitsloser aus Thalheim (bei Stollberg) ging nachts auf die Straße. Der 56-Jährige befand sich in einem alkoholisierten Zustand. Er kam wegen der Glätte zu Fall und konnte sich nicht mehr aufrappeln.

Polizisten entdeckten erst am Nachmittag die Leiche des Mannes. Diese lag in einer menschenleeren Straße. "Es gibt keine Anzeichen für eine Gewalttat", berichtete ein Sprecher der Polizei.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nacht, Kälte
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 14:20 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift Ein kleiner Hinweis darauf, daß er gestorben ist, hätte meiner Meinung nach in die Überschrift gehört. So hat man den Eindruck, er hätte überlebt (auch wenns ein Wunder gewesen wäre). ;)

Gruß

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?