19.01.06 11:55 Uhr
 417
 

Rekordkälte in Russland - schon über 200 Menschen erfroren

Mit minus 31 Grad Celsius herrschten in der russischen Hauptstadt Moskau die tiefsten Temperaturen, die seit 1927 an einem 19. Januar gemessen worden sind. Zahlreiche Menschen starben an Unterkühlung, sieben in Moskau, zehn in Wolgograd.

Die meisten der schon über 200 Erfrorenen waren Obdachlose oder Betrunkene. Der strenge Frost hat bereits zu Schäden an Straßenbahnkabeln und Warmwasserleitungen geführt, Strom und Gas werden teilweise rationiert, da der Verbrauch extrem hoch liegt.

Einige Russen lassen sich trotzdem nicht davon abhalten, zum Epiphanien-Fest traditionell in offenen Gewässern zu baden. Auch wenn die Temperaturen demnächst möglicherweise leicht steigen werden, scheint es durch scharfen Ostwind noch kälter zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Mensch, Rekord
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2006 11:16 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibber, wenn es hier minus Fünf Grad hat, dann muss ich mich schon dick einmummeln, bei 20 Grad unter Null könnte ich schon gar nicht mehr rausgehen. Fragt mal Eure Großeltern, wie kalt der Winter vor Moskau werden kann...
Kommentar ansehen
19.01.2006 12:01 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine großeltern: waren nie in moskau.

ein ausläufer der kälte soll ja kommen. freu mich drauf. minus 15 grad wären schön.

endlich mal ein grund die winterjacke aus dem schrank zu nehmen.
Kommentar ansehen
19.01.2006 12:20 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
um das zu fühlen muss man nicht unbedingt nach Moskau fahren. Ein Ausflug auf die Zugspitze tut es dann wohl auch. Auch dort weht ein scharfer Wind.
Kommentar ansehen
19.01.2006 12:23 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann Mitte der 90er Jahre hatten wir bei uns kurz nach Weihnachten auch mal -20 Grad!
Kommentar ansehen
19.01.2006 17:17 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jimyp: und genau in diesem jahr, als es bei uns so scheiss kalt war, hab ich sylvester in moskau verbracht
damals hatten die auch -30
mir ist mein naseninhalt buhstäblich eingefroren als ich ausm warmen flugzeug raus bin :)
ich empfehle des weiterem keinem bei diesen temperaturen ne lederhose zu tragen!
Kommentar ansehen
19.01.2006 18:20 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorhin wurden in den Radio-Nachrichten Temperaturen von -15 Grad angekündigt! brrrrrrrrrrrrrr

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?