18.01.06 19:55 Uhr
 2.559
 

Japan: Entgegen Mutter Natur - Schlange lebte zusammen mit Hamster in einer Box

Im Mutsugoro Okoku Zoo in einem Vorort Tokios ist seit Oktober ein merkwürdiges Paar zusammen in einer Box untergebracht.

Da die Rattenschlange Aochan keine tiefgefrohrenen Mäuse essen wollte, warf man ihr den lebendigen Hamster Gohan zum Fraß vor. Allerdings wollte die Schlange den Hamster nicht verspeisen. Seitdem leben beide zusammen in einer Box.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mutter, Japan, Natur, Box, Schlange, Hamster
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 22:36 Uhr von Mike Shark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was frisst: die Schlange nun? Nichts, der Hamster frisst jetzt die Schlange.
SBS, ist halt ne Rattenschlange, keine Hamsterschlange.
Kommentar ansehen
19.01.2006 00:03 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf dem Bild in der Quelle: sieht der Nager aber eher nach einer Wüstenrennmaus aus, als nach einem Hamster, oder?
Ansonsten: Süßes Foto, kuriose Nachricht. =;)
Kommentar ansehen
19.01.2006 07:23 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Futter: möglicherweise wird Aochan mit Trockenfleischpellets gefüttert.
Oder einer sonstigen, fleischlichen Ersatznahrung für Kostverweigerer - Katzenfutter z.B.
Kommentar ansehen
19.01.2006 12:37 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ silenius: das ist definitief ein hamster... und definitief keine wüstenrenn maus....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?