18.01.06 15:01 Uhr
 198
 

Wien/Österreich: Beutekunst nach Richterspruch ausgestellt (Update)

Ein österreichisches Schiedsgericht urteilte am Montag, dass die österreichische Regierung die von den Nazis geraubten Kunstwerke der Familie Altmann an der Familie zurückgeben muss (ssn berichtete).

Seit heute sind fünf der Kunstwerke von Gustav Klimt in der Galerie Belvedere ausgestellt. "Rückgabe dieser Hauptwerke bedeutet immensen Verlust für Kulturland Österreich", steht als Protest gegen das Urteil auf einem Schild neben den Kunstwerken zu lesen.

Die Regierung wird sich dem Richterspruch beugen und die Werke zurückgeben - man versucht allerdings die Kunstwerke der Familie Altmann zu kaufen, da die Rückgabe der Werke einen großen Verlust für die österreichischen Kultur darstellen würde.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Österreich, Update, Wien, Richter, Beute
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 19:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
raub bleibt eben raub: ob man einen nazi bestiehlt, oder einen türken, oder einen deutschen, oder einen verbrecher, oder einen mörder.......raub bleibt selbstverständlich raub. richtige entscheidung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?