18.01.06 11:22 Uhr
 957
 

Los Angeles/USA: "Captain Kirk" (74) verkauft Nierenstein für 25.000 US-Dollar

"Captain James T. Kirk" alias William Shatner (74) wollte ein Hilfsprojekt für Bedürftige unterstützen und hat deshalb seinen Nierenstein für 25.000 US-Dollar verkauft.

Neuer Eigentümer des Nierensteins ist das Online-Casino GoldenPalace.com. William Shatner hat besagten Stein im letzten Herbst auf natürlichem Wege ausgeschieden.

Das mit dem Stein eingenommene Geld, so Shatner, wird dem Verein Habitat for Humanity überwiesen. Der Verein errichtet Häuser für Bedürftige und nach Shatners Angaben könne mit dem Erlös des Steins jetzt ein halbes Haus gebaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Dollar, Verkauf, Angel, Los, Niere
Quelle: www.zisch.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spenderherz von deutschem Sportler: 67-jährige Brasilianerin bei Straßenlauf dabei
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 12:14 Uhr von beny3176
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich nicht verstehe Wieso gibt jemand 25.000$ für nen Nierenstein aus? Haloohooo, ein NIERENSTEIN *lol*
Nu jut, is ja nich meine Kohle und wenn GoldenPalace.com so viel Kohle übrig hat....warum nich ;)

Frag mich nur wie Shatner überhaupt auf die Idee gekommen is...

Is ja immerhin für nen guten Zweck

MfG
~Ben~
Kommentar ansehen
18.01.2006 17:36 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich muss gleich kotzen! hallo?
ein NIERENSTEIN? ist das vielleicht ekelhaft?
nene, william, lass die mal besser in zukunft stecken.

ich würd den vielleicht nehmen und entsorgen, wenn man mir den betrag in bar gleich noch mitliefert...
Kommentar ansehen
18.01.2006 19:37 Uhr von QAndre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: Wenn es 25000 $ für einen guten Zweck bringt, könnte er auch Fußnägel verkaufe. Wers will... so ekelig sind die übrigens nicht. Nasensteiene eher.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?