18.01.06 10:56 Uhr
 225
 

Schwules Netzwerk NRW e.V. ehrt Franz Müntefering (SPD)

Das Schwule Netzwerk NRW e.V. verleiht die Kompassnadel in diesem Jahr an Franz Müntefering (SPD). Mitte Juli wird die Übergabe in Köln, im Rahmen einer Veranstaltung der Aids-Hilfe NRW und des Schwulen Netzwerks NRW e.V., erfolgen.

"Franz Müntefering war der erste Landesminister von Nordrhein-Westfalen, der die Notwendigkeit der schwul-lesbischen Selbstorganisation nicht nur durch seine persönliche Teilnahme an Veranstaltungen unseres Verbands bekundet hat", so die Begründung.

Der Vizekanzler und Sozialminister hat selbst eine Tochter, die Schriftstellerin Mirjam Müntefering, die lesbisch ist. Neben Müntefering bekommt auch Deniz Yücel (18 Jahre) die Kompassnadel verliehen. Er arbeitet ehrenamtlich in der Onlineberatung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: SPD, Nordrhein-Westfalen, Netzwerk, homosexuell, Franz Müntefering
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 13:13 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt ich wusste zwar, dass Franz Müntefering eine Tochter hat, aber nicht, dass sie lesbisch ist...

Ich glaube, es ist schwer für Eltern das sie das respektieren, weil sie das dumme Geschwätz anderer Leute ertragen müssen und es auch für sie heißt, dass sie keine Enkelkinder haben werden (ok, die Kinder könnten Kinder adoptieren, aber ich denke, das ist nicht das gleiche...).

Vor allem rechne ich ihm hoch an, dass er damit an die Öffentlichkeit gegangen ist (und das als Politiker).
Kommentar ansehen
18.01.2006 14:49 Uhr von emguec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes Schwein: sag ich da nur zu Münte
ne lesbische Tochter... das wäre für mich ein Selbstmordgrund

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?