18.01.06 10:04 Uhr
 159
 

Start der Pluto-Sonde "New Horizons" verschoben

Wegen schlechten Wetters konnte der Start der Sonde "New Horizons" bis zur letzten Minute nicht durchgeführt werden. Im Startfenster von 19:23 Uhr bis 21:23 MEZ gelang es wegen starken Winden nicht, die Sonde mit der Atlas-V-Rakete ins All zu bringen.

Ihre Aufgabe auf dem Pluto ist, die Oberfläche des Pluto und seine Monde zu studieren. Die Sonde beinhaltet sieben Instrumente um z.B. IR- und UV-Spektrum zu erfassen und Plasma und Sonnenwinde rund um den Planeten zu untersuchen.

Der Start wurde auf Mittwoch im Zeitraum zwischen 19:16 MEZ bis 21:15 MEZ verlegt.


WebReporter: Erroneus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Sonde
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2006 09:57 Uhr von Erroneus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja... dann wollen wir mal hoffen dass das mit dem Start dann klappt. Würd mich ja mal interessieren was die dort finden
Kommentar ansehen
18.01.2006 13:57 Uhr von h3rzb1ut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sonnenwinde gibt es da hinten überhaupt noch sonnenwinde? ich mein, verflüchtigen die sich nich auch irgendwann?

naja ansonsten würden mich mal fotos von da interessieren.. wahrscheinlich sieht man da eh nich viel.. is bestimmt immer nacht oder?

weiß wer was genaueres?

(find sowas ja immer hoch interessant)
Kommentar ansehen
18.01.2006 21:34 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@h3rzb1ut: jop selbst hinten bei pluto gibt es noch sonnenwind. dieser "verschwindet" erst wenn er ins interstellare medium übergeht. diese phase durchfliegt zur zeit die sonde voyager und die ist nochmal eine milliarde kilometer weiter als pluto oder? ja es gibt sie immer noch ;)

die kameras werden schon etwas zeigen, sie wurden ja extra dafür entwickelt mit so wenig licht auszukommen. deshalb wird die sonder aber leider auch keine bilder vom jupiter senden, da dort alles überbelichtet wäre.
Kommentar ansehen
19.01.2006 10:15 Uhr von hippieshadow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Start abermals verschoben: Der Start der Sonde wurde abermals verzögert. Diesmal war ein Elektronikfehler schuld.
Hoffentlich schafft es die NASA die Sonde bis Anfang Februar endlich auf die Reise zu schicken, sonst barucht sie ein paar Jahre länger, da der Swing-By vom Jupiter fehlen würde.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?